Samsungs Galaxy S8 mit höheren Materialkosten als Vorgängermodelle

Samsungs Galaxy S8 mit höheren Materialkosten als Vorgängermodelle

Samsungs Galaxy S8 mit höheren Materialkosten als Vorgängermodelle

(Quelle: Samsung)
24. April 2017 - Die Herstellungskosten eines Samsung Galaxy S8 liegen mit 307,50 Dollar um einiges höher als bei den Vorgängermodellen. Dies soll den Trend hin zu höherwertigen Smartphones bestätigen.
Laut einem Bericht von "IHS Markit" liegen die Materialkosten für die Herstellung eines Samsung Galaxy S8 mit 64 GB Speicher bei 301,60 Dollar. Nimmt man die Produktionskosten von 5,90 Dollar pro Smartphone hinzu, ergibt dies Herstellungskosten in der Höhe von 307,50 Dollar pro Gerät. Damit kostet die Herstellung eines S8 wesentlich mehr als bei den Vorgängermodellen. Das Galaxy S7 kostet in der Produktion Schätzungen zufolge 43,34 Dollar und das S7 Edge 36,29 Dollar weniger.

Laut den Analysten von "IHS Markit" reflektiert dies einen Trend, bei dem Hersteller wie Apple und Samsung versuchen, mit immer exklusiveren Features Marktanteile führ ihre Geräte zu gewinnen. Damit würden auch die Herstellungskosten steigen. (luc)

Kommentare

Montag, 24. April 2017 Michael
Leider halten die Akkus und dadurch das gesamte Smartphone auch nicht länger und sind nach 2-3 Jahren bereits wieder Schrott. Ich kaufe mir schon seit längerem keine überteuerten Smartphones mehr, lieber etwas häufiger wechseln.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER