Creators Update nur für elf Windows Phones

(Quelle: Microsoft)

Creators Update nur für elf Windows Phones

(Quelle: Microsoft)
7. April 2017 - Ab dem 25. April will Microsoft auch die Windows-Smartphones mit dem Creators Update versorgen. Wie jetzt bekannt wurde, werden aktuell aber gerade einmal elf Smartphone-Modell offiziell unterstützt.
Während demnächst das Creators Update für Windows 10 auf PCs rund um den Globus verteilt wird, müssen sich Besitzer von Windows-Smartphones noch gedulden, denn hier soll die Aktualisierung erst ab dem 25. April ausgeliefert werden.

Wie es sich jetzt aber zeigt, dürfen sich nur die wenigsten Windows-Phone-Besitzer über die Aktualisierung freuen, denn Microsoft hat die Zahl der Modelle, für die das Creators-Update-Paket bereitgestellt werden soll, massiv zusammengestrichen. Wie Windows-Insiderin Mary Jo Foley mit Bezug auf offizielle Quellen auf "Zdnet.com" meldet, sind es elf Smartphone-Modelle, für die das Update bereitgestellt werden soll. Darunter finden sich gerade einmal vier Modell der hauseigenen Lumia-Familie.
• Alcatel IDOL 4S
• Alcatel OneTouch Fierce XL
• HP Elite x3
• Lenovo Softbank 503LV
• MCJ Madosma Q601
• Microsoft Lumia 550
• Microsoft Lumia 640/640XL
• Microsoft Lumia 650
• Microsoft Lumia 950/950 XL
• Trinity NuAns Neo
• VAIO VPB051

Ob die Liste abschliessend ist, lässt Foley in ihrem Bericht offen. Fest steht jedenfalls, dass Teilnehmer am Windows-Insider-Programm das Creators Update offenbar auch auf Geräten eingespielt haben, die sich aktuell nicht auf der Liste finden. (rd)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER