Gopro startet Auslieferung seiner Virtual-Reality-Lösung Omni

Gopro startet Auslieferung seiner Virtual-Reality-Lösung Omni

Gopro startet Auslieferung seiner Virtual-Reality-Lösung Omni

(Quelle: Gopro)
11. August 2016 - Ab nächster Woche wird die Virtual-Reality-Lösung Omni aus dem Hause Gopro versandt. Dabei handelt es sich um einen über 5000 Franken teuren Würfel bestehend aus sechs normalen Gopro-Kameras sowie einigem Zubehör.
Im Frühling hat der Actionkamera-Hersteller Gopro mit Omni eine Lösung für die Aufnahme, das Zusammenfügen und das Veröffentlichen von hochauflösendem Virtual Reality Content angekündigt. Am 17. August beginnt der Hersteller nun mit der Auslieferung des Produkts.

Omni ist als Komplettpaket mit einem sogenannten Sync Rig, einer würfelförmigen Halterung für sechs Kameras, sowie sechs Kameras des Typs Gopro Hero 4 Black, diverser Software und zahlreichem Zubehör wie einer Fernbedienung, SD-Karte, Transport-Case, etc. erhältlich. Kostenpunkt: 5400 Franken. Wer die Kameras bereits besitzt, kann auch nur das Sync Rig bestellen, für 1700 Franken.

Gopro verspricht hochauflösende, scharfe Aufnahmen im 8K-Format bei bis zu 30 Frames pro Sekunde. Zudem soll sich Omni nicht nur hervorragend für sphärische Aufnahmen eignen, sondern auch für herkömmliche Formate verwendet werden können. (mv)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER