Salesforce-App-Update unterstützt nur neueste iOS- und Android-Geräte

(Quelle: Salesforce.com)

Salesforce-App-Update unterstützt nur neueste iOS- und Android-Geräte

(Quelle: Salesforce.com)
17. Juli 2016 - Mit dem Release der neuen Mobile App im Oktober will Salesforce nur noch eine Handvoll iOS- und Android-Geräte unterstützen und dafür Bugfixes veröffentlichen. Installieren und nutzen lässt sich das App-Update aber auch auf betagten Smartphones und Tablets.
Im Oktober wird Cloud-CRM-Spezialist Salesforce ein Update seiner Salesforce1 genannten Mobile App veröffentlichen. Wie der Konzern jetzt auf seinen Support-Seiten ankündigt, will man mit dem neuen Release allerdings eine ganze Reihe älterer iOS- und Android-Geräte nicht mehr unterstützen. Zwar soll sich die neue Version auf den betagten Geräten nach wie vor installieren und einsetzen lassen, doch will man dafür keinen offiziellen Support mehr gewähren und auch keine Bugfixes mehr veröffentlichen.

Auf der iOS-Schiene sind es die iPhone-Modelle 5 und 5C sowie das iPad 4 wie auch die Mini-Modelle 2 und 3, die nicht mehr unterstützt werden. Noch restriktiver geht Salesforce bei den Android-Geräten zur Sache, wo nur noch die Android-Smartphones Galaxy S5, S6, S7 und Note 4 sowie die Google-Nexus-Geräte 5x und 6P unterstützt werden. Hinzu kommen Samsungs Android-Tablets Galaxy Note 10.1 und Tab A.9.7.

In der Begründung heisst es, man wolle sich auf die jüngsten iOS- und wenige Android-Geräte fokussieren, um die User Experience zu verbessern. (rd)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER