Quickline erweitert Netz nach Glattfelden

Quickline erweitert Netz nach Glattfelden

(Quelle: Quickline)
27. April 2016 - Mit den LKW Glattfelden hat sich ein weiteres Kabelnetz dem Quickline-Verbund angeschlossen. Mit dem neuen Partner im Raum Zürich erweitert man die Infrastruktur in eine Gegend, die laut CEO Nicolas Perrenoud Potential für weitere Aktivitäten bietet.
Der Quickline-Verbund wächst weiter. Mit den Licht- und Kraftwerken (LKW) Glattfelden hat man den mittlerweile bereits 25. Partner für sich gewinnen können. Mit diesen zusätzlichen 1700 Haushalten umfasst das Versorgungsgebiet des zweitgrössten Schweizer Kabelnetzanbieters damit insgesamt über 400'000 Haushalte.

"Wir wollen mit den Marktangeboten mithalten und auch künftig den Kunden ein vollwertiges Programm bieten. Deshalb haben wir entschieden, uns einem Partner anzuschliessen, welcher die Grösse und Dynamik hat, dies auch in Zukunft zu gewährleisten", erklärt Matthias Gut, Geschäftsführer der LKW Glattfelden.

Nicolas Perrenoud, CEO der Quickline-Gruppe, freut sich derweil, dass man sich mit dem neuen Partner erstmals auch im Raum Zürich positionieren kann. "LKW Glattfelden ist von der Grösse her ein kleiner Partner, aber für uns an einem strategisch wichtigen Standort. Es ermöglicht uns, die Infrastruktur in eine Gegend zu erweitern, welche Potential für weitere Aktivitäten bietet."

Die Einbindung der Kunden des neuen Partners ist Ende des ersten Quartals 2017 geplant. (mv)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER