Qnap integriert Netflix ins NAS

Qnap integriert Netflix ins NAS

Qnap integriert Netflix ins NAS

(Quelle: Qnap)
4. Februar 2016 - NAS-Hersteller Qnap bringt Unterstützung für den Streaming-Anbieter Netflix in eine seiner NAS-Reihen. Möglich ist dies dank einer Kombination von Android und dem hauseigenen Betriebssystem QTS.
Der taiwanesische NAS-Hersteller Qnap integriert den Streaming-Dienst Netflix in seine NAS-Reihe TAS-x68. Möglich wird dies, da auf den Speichern sowohl das Qnap-Betriebssystem QTS als auch Android läuft und das Gerät Google-zertifiziert ist. So sollen sich verschiedene Multimedia-Apps von Google Play auf das NAS laden lassen. Dank HDMI-Anschluss kann ein enstprechendes Display beziehungsweise ein TV direkt ans NAS gehängt werden, um Netflix und andere Multimedia-Inhalte abzuspielen.

Technisch arbeitet in den NAS der TAS-x68er-Reihe ein ARM v7 Dual Core Chip sowie 2 GB DDR3-RAM. Je nach Modell finden eine oder zwei HDDs Platz. Ebenfalls an Bord sind LAN- und USB-Ports und ein Speicherkartenleser. Verkauft werden die NAS für knapp (1 Bay) beziehungsweise etwas über 200 Franken (2 Bays), ohne HDDs. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER