--->
Unternehmensmeldung

Ricoh Customer Experience Centre wächst mit den Anforderungen

Ricoh Customer Experience Centre wächst mit den Anforderungen

(Quelle: Ricoh)
17. Dezember 2015 - Ricoh Europe kündigt seine Pläne für ein neues Empfangs- und Briefing-Zentrum als Teil des European Centre of Excellence für Production Printing, dem Customer Experience Centre (CEC) in Telford, Grossbritannien, an, und beweist damit auch weiterhin sein kontinuierliches Engagement für den europäischen Produktionsdruckmarkt sowie seinen kundenzentrierten Ansatz. Die Eröffnung ist für Sommer 2016 geplant.
Im ersten Jahr fanden im Ricoh Customer Experience Centre mehrere Produkt-Launches sowie Veranstaltungen für Fachhändler, Verleger und Branchenverbände statt, und viele hunderte Besucher besuchten es für Vorführungen und Beratungen. Das moderne Produktionsdruckzentrum bietet integrierte Lösungen von RICOH und seinen Partnern. Es wurde eingerichtet, um Geschäftsführern aus dem Graphic-Arts-Sektor zu ermöglichen, eine Vielzahl von End-to-End-Workflows und Produktionsprozessen, die auch in ihrer eigenen Produktionsumgebung vorhanden sind, aus erster Hand zu erleben.

Umfangreiches Wissen
"Es ist fantastisch zu sehen, welchen Wert das Customer Experience Centre bei der Präsentation unserer hervorragenden Produkte und Lösungen sowie bei der Anregung produktiver Diskussionen mit unseren Kunden besitzt", so Benoit Chatelard, Vice President, Production Printing Business Group, Ricoh Europe. "Die Arbeitsumgebung ermöglicht es Besuchern, sich auf die Bereiche ihres Unternehmens zu konzentrieren, bei denen sie eine Beratung durch Experten benötigen. Gleichzeitig können sie jedoch auch sehen, wie wir andere Aspekte ihres Unternehmens unterstützen könnten. Nach der Eröffnung der Einrichtung haben wir schnell gemerkt, dass wir unsere Meeting- und Präsentationsräume erweitern müssen, um der wachsenden Nachfrage nach Besuchen in Telford durch Geschäftsführer unserer Industrie gerecht zu werden. Das neue Briefing-Zentrum öffnet im Frühjahr 2016 und wird für ein weiter verbessertes Kundenerlebnis sorgen."

Kingswood iOptus ist ein Unternehmen für Druck- und Rechtsdokumenten-Services in London. Robert Long, Director, sagte: "Vor meinem Kauf eines Pro C9110 Farb-Einzelblattsystems habe ich das Ricoh Customer Experience Centre besucht, wo ich die Möglichkeit zu sehen, wie sich Ricoh für die Graphic-Arts-Industrie engagiert, und zu testen, wie sich das Modell in einer laufenden Druckumgebung verhält, sehr nützlich fand. Dies war der Hauptfaktor bei meiner Entscheidung für die Investition."

Service & Print Group Haberbeck, ein deutscher Servicedienstleister im Bereich Marketing Consulting, Softwareentwicklung, Druckproduktion und Ausführung, beschrieb ebenfalls seine Erfahrungen mit dem Customer Experience Centre wie folgt: „Zusätzlich zu Live-Demonstrationen der neuen Produktionsdrucksysteme von RICOH waren die Diskussionen zu Software und Professional Services zur Einrichtung einer allumfassenden Produktion und eines Cross-Media-Workflows sehr interessant: Beispiele hierfür sind Avanti Slingshot und Clickable Paper. Unser Besuch wurde durch Einblicke in zukünftige Geschäftsbereiche wie 3D-Druck abgerundet.”
Erfolg testen
Im ersten Jahr seines Bestehens wurden im CEC bereits Tausende von Druckmustern für Endlosdruckkunden auf sowohl der Ricoh InfoprintTM 5000 als auch der Ricoh Pro VC60000 gedruckt, sowie ebenfalls Grossformat- und Einzelblatt-Druckmuster.

Ein Höhepunkt des Jahres war der Fortschritt des Ricoh European Media Qualification Programme. Hunderte verschiedener Typen von Medien wurden getestet und der bereits umfangreichen Liste von qualifizierten Medien hinzugefügt. Des Weiteren beginnt Ricoh damit, seine beträchtliche Erfahrung im Bereich der Hochgeschwindigkeits-Inkjet-Technologie auf die Qualifizierung von Medien für den Endlosdruck anzuwenden.

In seiner Eigenschaft als Zentrum für Wissen, Tests, Forschung und Entwicklung sowie Machbarkeitsstudien umfasst das CEC auch das spezialisierte Inkjet-Entwicklungslabor von Ricoh und ermöglicht die kontinuierliche Bewertung seines Lösungsportfolios. Ebenfalls investiert wurde in das Spekto-Densitometer SpectroDens von Techkon, die Farbmanagement-Software von Colour Think Pro sowie das Farbprüfungstool PressSIGN Pro V7 von Bodoni. Der nächste Schritt für das CEC ist der Erhalt der Zertifizierung ISO12647 für Farbmanagement.

Seit der Eröffnung hat das Lean & Green Manufacturing Consultancy Services-Team von Ricoh mit verschiedensten Unternehmen zusammengearbeitet, einschliesslich Ivor Solution, das sein Herstellungsverfahren für Visitenkarten umgestaltete und somit zusätzlichen Mehrwert schaffte und weitere Investitionen in Technologie von RICOH tätigte.

Partner von Ricoh haben das Zentrum zusätzlich zur gemeinsamen Entwicklung der effektiven Integration von Lösungen genutzt, unter anderem wurden in diesem Zusammenhang Beta-Tests der Integration von Kodak Prinergy- und Heidelberg Prinect-Workflows in den TotalFlow R60- und R60A-Druckserver durchgeführt. Robert Crooker, Direktor von Heidelberg, sagte: "Die Möglichkeiten in Telford bieten uns hervorragende Voraussetzungen, und wir sind RICOH dankbar für seine Unterstützung und sein Engagement in speziellen Bereichen wie dem Aufbau von Prinect DFE."

Eine der wichtigen Funktionen des CEC ist die Zusammenarbeit mit den globalen Research-and-Development-Teams in Tokio und Boulder, Colorado, zum Einholen von Feedback zur Produktpalette von RICOH und zur Identifizierung zukünftiger Kundenanforderungen. Feedback zur Leistung von Ricoh-Systemen hilft bei der Steigerung der Druckqualität und führt zu Produktverbesserungen. Das CEC installiert ebenfalls Aktualisierungen und Modifikationen in Systemen, die bereits vertrieben werden, und stellt so sicher, dass sie mit den aktuellsten Spezifikationen an die Kunden geliefert werden. Erfolgreiche laufende Projekte umfassen die Entwicklung der europäischen Version von Avanti Slingshot.

Zukünftige Verbesserungen
Chatelard fasst zusammen: "Das erste Jahr war ein grosser Erfolg, und wir haben ebenfalls sehr viel gelernt. Das CEC ist das Glanzstück von Ricoh in Europa, aber wir werden seine Möglichkeiten und das Kundenerlebnis weiter verbessern. Ein Besuch im CEC sollte eine Chance sein, neue Geschäftswelten zu entdecken, so dass Druckdienstleister die besten Entscheidungen für ihre Unternehmen treffen können, basierend darauf, wo sie jetzt stehen, und in welche Richtung sie sich bewegen."

Ricoh bei der drupa 2016
RICOH wird eine Reihe an Produkten und Services auf der drupa 2016 präsentieren, mit denen Druckdienstleister die Transformation ihres Unternehmens voranbringen können. Gezeigte Lösungen werden neue Möglichkeiten und Wege zu grösserer Produktivität und Rentabilität für vorausschauende Druckdienstleister eröffnen. RICOH wird ebenfalls die Pro VC60000 auf der Messe präsentieren. Die grösste Druckmesse der Welt findet vom 31. Mai bis 10. Juni 2016 auf der Messe Düsseldorf statt, und der Stand von Ricoh wird sich erneut in Halle 8a befinden.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER