Raspberry präsentiert den 5-Dollar-PC Pi Zero
Quelle: Raspberry

Raspberry präsentiert den 5-Dollar-PC Pi Zero

Gerade einmal 5 Dollar kostet der jüngste Miniatur-Rechner Pi Zero der Raspberry Pi Foundation. Zur Ausstattung zählen neben einem 1-GHz-Prozessor und 512 MB RAM auch ein USB- und ein HDMI-Anschluss.
27. November 2015

     

Billiger geht's nicht: Der auf Low-Cost-PCs im Miniaturformat fokussierte Anbieter Raspberry Pi Foundation hat mit dem Raspberry Pi Zero einen kompletten Rechner vorgestellt, der für gerade einmal 5 Dollar über den Tisch geht.

Alle Komponenten des Mini-PCs sind auf einer 65 mal 30 Millimeter grossen Platine untergebracht. Für die Rechenpower sorgt ein Broadcom-Prozessor vom Typ BCM2835, der wie das Modell Pi 1 über einen ARM11-Core mit einer Taktrate von 1 GHz verfügt. Ebenfalls an Bord sind 512 MB RAM und ein Micro-SD-Kartenslot, von wo auch das Betriebssystem geladen wird. Was die Connectivity betrifft, verfügt das Zero-Modell über einen Mini-HDMI-Port mit 1080p-Support sowie über einen Micro-USB-Anschluss. Dazu bietet der Pi Zero Pins für Erweiterungen wie auch für einen Composite-Video-Out-Anschluss, wobei man hier allerdings selber zum Lötkolben greifen muss, um die Verbindungen zu nutzen. (rd)


Weitere Artikel zum Thema

Starter-Kit für Internet of Things veröffentlicht

25. September 2015 - Um Entwicklern einen schnellen Einstieg in das Internet der Dinge zu ermöglichen, hat Microsoft ein IoT-Starter-Kit lanciert, das neben dem IoT-Windows einen Raspberry Pi 2 sowie weitere Hardware-Komponenten enthält. Kostenpunkt: 115 Dollar.

Mini-Rechner Raspberry Pi erhält Gehäuse

23. Juni 2015 - Bis jetzt wurde der Raspberry Pi ohne Gehäuse verkauft. Nun kann man auch ein offizielles Case für den Minicomputer kaufen, das weniger als 10 Franken kostet.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER