Starter-Kit für Internet of Things veröffentlicht
Quelle: Microsoft

Starter-Kit für Internet of Things veröffentlicht

Um Entwicklern einen schnellen Einstieg in das Internet der Dinge zu ermöglichen, hat Microsoft ein IoT-Starter-Kit lanciert, das neben dem IoT-Windows einen Raspberry Pi 2 sowie weitere Hardware-Komponenten enthält. Kostenpunkt: 115 Dollar.
25. September 2015

     

Nachdem Microsoft im August mit Windows 10 IoT Core eine Windows-10-Version für das Internet der Dinge vorgestellt hat, legt der Softwareriese jetzt nach und präsentiert das Windows IoT Starter Kit. Dabei handelt es sich um ein Starterpaket für Entwickler, das aus dem Minirechner Raspberry Pi 2 sowie Hardware-Komponenten wie Sensoren, Steckplatinen und Kabel besteht. Ebenfalls enthalten ist eine SD-Karte mit vorinstalliertem IoT-Windows.


Wie Microsoft im Windows-Blog verrät, ist man hierfür eine Zusammenarbeit mit Adafruit eingegangen. Entwickler sollen damit schnell und unkompliziert in die IoT-Welt einsteigen können, wobei sie mit im Kit enthaltenen Anleitungen und Beispielcodes unterstützt werden. Das Kit kann direkt bei Adafruit bestellt werden und kostet inklusive Raspberry Pi 2 115 Dollar. (rd)


Weitere Artikel zum Thema

Microsoft lanciert Windows 10 für Internet der Dinge

12. August 2015 - Microsoft hat Windows 10 IoT Core veröffentlicht, das für Kleinstgeräte wie Raspberry Pi 2 und andere eingebettete Geräte im Bereich Internet of Things (IoT) gedacht ist.

Bis 2020 sind 38,5 Milliarden Geräte mit dem Internet der Dinge verbunden

28. Juli 2015 - Bis 2020 soll die Zahl der mit dem Internet der Dinge verbundenen Geräte auf rund 38,5 Milliarden ansteigen. Dies entspricht im Vergleich zu 2015 einem Plus von 285 Prozent.

Samsung lanciert Chip-Module für Internet der Dinge

15. Mai 2015 - Samsung hat seine Artik-Plattform vorgestellt. Diese umfasst vorerst drei Prozessormodule, die in Geräten rund um das Internet der Dinge zum Einsatz kommen sollen.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER