Windows-Update lässt Outlook abstürzen

Microsoft hat im Rahmen der jüngsten Patch-Auslieferung ein fehlerhaftes Sicherheits-Update veröffentlicht, das Outlook abstürzen lässt. Für Windows 7 wurde jetzt eine korrigierte Patch-Version veröffentlicht.
15. November 2015

     

Ein im Rahmen der jüngsten Patch-Runde veröffentlichtes Windows-Update sorgt für Ärger bei Outlook-Anwendern. Wie Microsoft in einem Knowledge-Base-Artikel mittlerweile bestätigt hat, liegen Meldungen vor, wonach nach der Installation des fehlerhaften Patches bei allen unterstützten Outlook-Versionen Abstürze auftreten, wenn bestimmte E-Mails gelesen werden. Dazu soll unter Windows 7 das Login nicht mehr ordnungsgemäss funktioniert haben. Das Update mit der Kennung MS15-115 wurde seitens Microsoft als kritisch taxiert und hätte eigentlich Lücken schliessen sollen, die Angreifern das Ausführen von Code ermöglichten.


Mittlerweile hat Microsoft unter derselben Knowledge-Base-Kennung eine aktualisierte Version des Patch veröffentlicht, wie es heisst, allerdings nur für Windows 7 und Windows Server 2008 R2. Diese soll sowohl die Outlook-Abstürze wie auch die Login-Probleme aus der Welt schaffen. (rd)


Weitere Artikel zum Thema

Erstes grosses Windows-10-Update erschienen

13. November 2015 - Mit Threshold 2 hat Microsoft das erste grosse Aktualisierungspaket für Windows 10 veröffentlicht, das insbesondere Unternehmenskunden mit diversen Neuerungen versorgt.

Zwölf Microsoft-Patches im November

11. November 2015 - Der November-Patchday von Microsoft bringt zwölf Sicherheits-Updates, die unter anderem Lecks in Windows, Internet Explorer, Edge und Skype schliessen sollen.

Kommentare
Das neue Windows 10-Update ist auch nicht kompatibel mit McAfee Endpoint Security!
Montag, 16. November 2015, Armin Biermann



Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER