Google stellt Chrome-Support unter Windows XP ein
Quelle: Google Chrome

Google stellt Chrome-Support unter Windows XP ein

Ab April nächsten Jahres liefert Google keine Systemaktualisierungen und Sicherheits-Updates mehr für Chrome unter XP. Ebenfalls endet der Support für Vista und Mac OS X 10.6, 10.7 und 10.8.
11. November 2015

     

Ursprünglich wollte Google den Support von Chrome unter XP per April 2015 einstellen, verlängerte ihn dann aber bis Ende diesen Jahres (Swiss IT Magazine berichtete). Nun ist aber endgültig Schluss, wie der Internetgigant in einem Blogeintrag schreibt. Der Support für Chrome unter Windows XP endet per April 2016, ebenso wie derjenige für Windows Vista und die Mac-OS-X-Versionen 10.6, 10.7 und 10.8. Ab diesem Zeitpunkt wird Chrome auf diesen Plattformen zwar weiterhin funktionieren, aber Google stellt keine Aktualisierungen und Sicherheits-Updates mehr bereit. (abr)


Weitere Artikel zum Thema

Google veröffentlicht Chrome 46

16. Oktober 2015 - Mit der Veröffentlichung der Version 46 des Google-Browsers Chrome werden 24 Sicherheitslecks behoben. Darüber hinaus wurden die Warnungen beim Besuch unverschlüsselter Webseiten überarbeitet.

Chrome 45 mit vielen Sicherheitskorrekturen

4. September 2015 - Mit der brandneuen Chome-Version 45 stopft Google verschiedenste Sicherheitslücken. Darüber hinaus werden Flash-Inhalte jetzt nur noch abgespielt, wenn sie für eine Site von zentraler Bedeutung sind.

Chrome zeigt keine Flash-Werbung mehr

1. September 2015 - Googles Chrome-Browser zeigt ab sofort keine Werbe-Einblendungen mehr an, die auf Flash basieren. Manuell kann das Flash-Plug-in noch aktiviert werden.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER