Microsoft zeigt dritte Preview von SQL Server 2016

Microsoft zeigt dritte Preview von SQL Server 2016

30. Oktober 2015 - Mit der Veröffentlichung der nunmehr dritten Community Technical Preview von SQL Server 2016 präsentiert Microsoft die erste Feature-komplette Version des Datenbank-Flaggschiffs.
Microsoft hat die dritte Community Technical Preview von SQL Server 2016 vorgestellt. Wie der Softwareriese in einem Blogbeitrag unterstreicht, handelt es sich dabei um einen Meilenstein in der Entwicklung des Datenbank-Flaggschiffs, da alle elementaren Funktionen der finalen Version nun implementiert seien. Zu den wichtigsten Neuerungen beim jüngsten Release zählt die Implementierung der R Services, womit die populäre Open-Source-Analyse-Programmiersprache R Eingang in SQL Server gefunden hat.

Ebenfalls neu in der jüngsten Preview sind erweiterte Replikationsmöglichkeiten von SQL Server zu Azure SQL, womit sich Daten von einer On-Premise-Installation nach Azure SQL ohne Downtime migrieren lassen. Weitere Neuerungen betreffen die In-Memory-Features von SQL Server, die Stretch-Database-Funktionen, Polybase-Abfragen oder die JSON-Implementierung.

Die neue Previev-Version von Microsofts Datenbank-Flaggschiff steht im Technet-Evaluierungscenter zum Download zur Verfügung. (rd)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER