Philips Lichtlösung Hue mit Siri steuern
Quelle: Philips

Philips Lichtlösung Hue mit Siri steuern

Philips smarte Lichtlösung Hue lässt sich neuerdings mit Apples Homekit vernetzen und via Siri steuern. Dafür müssen Nutzer aber die neue Bridge 2.0 kaufen.
6. Oktober 2015

     

Philips hat bekannt gegeben, dass die intelligente, kabellose Lichtlösung Philips Hue ab sofort mit Apple Homekit kompatibel ist. Das heisst, dass Nutzer ihre Beleuchtung per Siri steuern und zudem mit anderen Smart-Home-Geräten vernetzen können. Dadurch könne man etwa über einen einzigen Sprachbefehl die Beleuchtung ausschalten, die Haustür aufschliessen und die Raumtemperatur auf warm schalten, verspricht Philips in einer Mitteilung.


Voraussetzung dafür ist Philips neue Bridge 2.0; darüber lassen sich sowohl hinzugekaufte als auch bestehende Lampen von Hue einbinden. Verfügbar ist die Bridge entweder einzeln oder als Starter-Set. Erste Händler in der Schweiz bieten die Lösung nun an, eine Liste mit Kontakten ist im neuen Hue-Onlineshop aufgeführt. Dort läuft für solche Hue-Kunden mit alter Bridge auch von 1. November bis Ende Dezember eine Aktion mit Preisnachlass von 33 Prozent auf die neue Bridge. (aks)






Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER