Infocus Mondopad 2.0

Collaboration-Update

Collaboration-Update

5. September 2015 -
Artikel erschienen in IT Magazine 2015/09
Infocus hat die Software seiner All-in-One-Collaboration- und Videokonferenzlösung Mondopad aufdatiert und in der Version 2.0 vorgestellt. Dabei spricht der Hersteller von über 100 Neuerungen. Zu den wichtigsten gehört die Unterstützung eines zweiten Arbeitsfensters (Dual Screen), um die Mondopad-Funktionen auch auf einem zweiten angeschlossenen Display zu nutzen. Neu ist zudem auch das Dual-Stream-Feature, das die gleichzeitige Anzeige des Videostreams und von Präsentationen, Dateien oder Filmen in zwei getrennten Fenstern ermöglicht.
Daneben spricht Infocus auch von einer optimierten Whiteboard-App, mit der nun bis zu fünf Personen gleichzeitig an einem Whiteboard arbeiten können. Autovervollständigungs-Features für Formen wie Kreise,
Quadrate und Linien sollen zudem professionell erstellte Skizzen oder Grafiken optimieren. Und auch im Bereich Video-Callling und -Conferencing soll die Version 2.0 von Mondopad zahlreiche Verbesserungen bringen. So sollen sich zusätzliche Personen rascher zu Videoanrufen hinzufügen lassen, und in Videokonferenz-Räumen sollen neu bis zu 25 Teilnehmer möglich sein. Ausserdem soll eine Videokonferenz ab sofort über alle Browser oder Apps für iOS, Android oder Windows erreichbar sein und von einem einzigen Web-Interface angesteuert werden können.
Für Besitzer eines Mondopads gibt es die Version 2.0 der Software, die in den letzten Wochen als Beta bereitstand und die im September als Final erscheinen soll, kostenlos als Upgrade. Die Mondopad-Endgeräte, auf denen Windows läuft, gibt es mit verschiedenen Displaydiagonalen (55, 57, 70 und 80 Zoll) und Hardware-Ausstattungen (Core i5, i7, bis 8 GB RAM etc.) zu Preisen zwischen 5500 und 23’500 Franken.
Info: Pixelsystems, www.pixelsystems.ch

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER