Twitter hebt 140-Zeichen-Limite auf

Twitter hebt 140-Zeichen-Limite auf

14. August 2015 - Direktmeldungen bei Twitter sind ab sofort nicht mehr auf 140 Zeichen beschränkt. Bei öffentlichen Tweets gilt die bestehende Zeichenbeschränkung allerdings nach wie vor.
Twitter hebt 140-Zeichen-Limite auf
(Quelle: Twitter)
Wie bereits im Juni angekündigt wurde, bietet der Kurznachrichtendienst Twitter ab sofort die Möglichkeit, Direktmeldungen zu versenden, die über die bisherige Maximallänge von 140 Zeichen hinausgehen. Allerdings gilt die 140-Zeichen-Limite nach wie vor für öffentliche Tweets. Wie das Unternehmen in einem Blog-Beitrag mitteilt, wolle man mit dem Schritt die privaten Konversationsmöglichkeiten leistungsvoller gestalten.

Der Rollout der neuen Funktion ist bereits im Gang, vorerst allerdings nur für die Android- und iOS-Apps, für Twitter.com, Tweetdeck und Twitter für Mac. Im Verlauf der nächsten Wochen sollen dann alle Anwender rund um den Globus von der Streichung der Zeichenbeschränkung profitieren. (rd)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER