Parallels Access unterstützt Apple Watch

Parallels Access unterstützt Apple Watch

Parallels Access unterstützt Apple Watch

(Quelle: Parallels)
13. August 2015 - Parallels hat die Version 3.0 seiner Remote-Zugriff-Lösung Parallels Access veröffentlicht. Diese unterstützt neu die Dateifreigabe und erlaubt es, via Apple Watch remote auf den Rechner zu gehen.
Virtualisierungsspezialist Parallels hat die Version 3.0 von Parallels Access veröffentlicht, einer Lösung, um via iOS- und Android-Geräte remote auf PCs und Macs zuzugreifen.

Neu in der Version 3.0 ist die Freigabe von grossen Dateien ohne Zuhilfenahme von Cloud-Diensten. Neu ist zudem auch die Unterstützung der Apple Watch, womit es möglich wird, über die Uhr remote auf einen Rechner zuzugreifen. Ebenfalls neu ist die experimentelle Unterstützung eines Gaming-Modus, der es erlaubt, PC-Games auf dem iPad oder dem Android-Tablet zu spielen. Parallels bietet dazu die Möglichkeit, über einen Editor benutzerdefinierte Touchscreen-Shortscuts zu erstellen.

Zu den weiteren Verbesserungen von Parallels Access 3.0 gehört ausserdem ein universeller Dateimanager mit Unterstützung für lokale Dateien, Cloud-Speicher, Dateivorschauen und Zugriff auf Fotos, die Möglichkeit, Dateien von einem Remote-Computer an andere Apps unter iOS oder Android zu übertragen, eine verbesserte Wake-on-LAN-Funktion, oder unter iOS die durchgängige Unterstützung von Hoch- und Querformat sowie die 64-Bit-Unterstützung auf iOS-Geräten.

Parallels Access ist als zweiwöchige Testversion erhältlich und kostet danach rund 20 Franken im Jahr. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER