Windows auf Mac: Parallels Desktop 10 ist fertig

Windows auf Mac: Parallels Desktop 10 ist fertig

21. August 2014 - Parallels lanciert die Version 10 seiner Virtualisierungssoftware, mit der Windows auf einem Mac betrieben werden kann. Sie soll wesentlich schneller laufen als der Vorgänger.
Die Virtualisierungssoftware Parallels Desktop 10 ist für Upgrades von Version 8 und 9 ab sofort verfügbar, für Neukunden ab dem 26. August. Die neue Version unterstützt nach Angaben des Herstellers das kommende Mac-System Yosemite (10.10). Dadurch werden gerätübergreifende Dienste wie iCloud Drive, iMessages und SMS-Textsharing auch auf Windows zugänglich. Die Funktionen von Yosemite sind im Moment noch experimentell und es wird kein Support angeboten. Dies soll sich ändern, sobald das neue Mac-Betriebssystem final verfügbar ist.

Als weitere Neuerung soll Parallels Desktop 10 Windows-Dokumente um bis zu 50 Prozent schneller öffnen als die Vorgängerversion. Durch einen sparsameren Umgang mit Ressourcen ermöglicht die neue Version laut Medienmitteilung ausserdem eine um bis zu 30 Prozent längere Akkulaufzeit. (dl)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER