Lehrabgänger anstellen? Aber sicher!

Lehrabgänger anstellen? Aber sicher!

14. Juni 2015 - Von Barbara Jasch

Im Sommer 2015 werden in der Schweiz über 2500 ICT Lernende ihre Berufslehre abschliessen. Betreffend Fachkräftemangel ist das immer noch zu wenig. Der folgende Bericht beleuchtet das Thema «Stellensuche als Lehrabgänger».
Artikel erschienen in IT Magazine 2015/06
Unbekümmerte Lehrabgänger. (Quelle: Robert Nyman, CC BY-NC 2.0)
Es ist bedauernswert, dass die Wirtschaft die Lehrabgänger der Berufslehre nicht mit offenen Armen aufnimmt. Viele junge ICT-Berufsleute haben Mühe eine Stelle zu finden. Das ermöglicht seriösen und weniger seriösen Plattformen und Unternehmen ein Geschäft, um Lehrabgänger zu betreuen, zu begleiten und zu coachen. Es gibt sogar Bücher als «Survival-Manuals» für Berufseinsteiger!

Wieso trauen die Firmen den frischgebackenen Berufsleuten nicht?
Es braucht für Lehrabgänger einen grossen Effort, um direkt nach Abschluss der Lehrzeit eine Festanstellung zu finden. Zahlreiche Fragen stellen sich ihnen nun. Wie bewerbe ich mich richtig? Was muss in den Unterlagen stehen? Wie komme ich an eine Stelle, welche mir gefällt? Soll ich doch zuerst reisen und das Militär absolvieren? Welche weitere Ausbildung plane ich? Wieviel Lohn darf ich erwarten?
 
Seite 1 von 3

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER