Synaptics verwandelt Leertaste in Touchpad

Synaptics verwandelt Leertaste in Touchpad

4. Juni 2015 - Geht es nach Synaptics, so kann die Leertaste künftig als Touch-fähige Oberfläche aufwarten und somit für die Gestensteuerung genutzt werden. Das Unternehmen hat eigens hierfür eine Technologie lanciert, die sich Smartbar nennt.
(Quelle: Synaptics)
Synaptics hat unter dem Namen Smartbar eine neue Technologie lanciert, die Anwendern die Bedienung ihres Rechners erleichtern soll. Hierfür verwandelt das Unternehmen die Leertaste auf dem Keyboard in eine Touch-fähige Oberfläche, welche die Gestensteuerung erlauben soll. So könne man beispielsweise mit einem Wisch mit dem Daumen Textabschnitte markieren, oder mittels Spreizgeste in Inhalte rein- oder raus-zoomen sowie durch Auflegen des linken Daumens und gleichzeitiger horizontaler Wischbewegung des rechten Daumens scrollen. Des weiteren könne man fünf logische Buttons programmieren, um Macros auszuführen. Mit diesem Feature sollen vor allem Gamer angesprochen werden.

Welche Hersteller die Smartbar unterstützen werden ist nicht bekannt, genauso wenig, wie ein Zeitpunkt, an dem mit ersten Geräten gerechnet werden darf. Immerhin kann Synaptics mit Thermaltakes E-Sports einen ersten Partner ausweisen.

(af)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER