FFHS passt IT-Studiengänge an

Diesen Herbst startet an der Fernfachhochschule Schweiz (FFHS) nicht nur das erste praxisintegrierte Bachelorstudium in Informatik, es gibt auch einen neuen MAS und eine neue Ausrichtung im Studiengang Wirtschaftsinformatik.
3. Juni 2015

     

Die FFHS hat einige Neuerungen in ihren IT-Studiengängen bekannt gegeben. Der Bachelor-Studiengang Wirtschaftsinformatik soll diesen Herbst erstmals mit der Ausrichtung "Digital Connected Society" starten und fachübergreifende Kenntnisse mit Schwerpunkt digitale Medien und Web 2.0 liefern.

Weiter gibt es einen neuen Master of Advanced Studies (MAS) Web 4 Business. Dieser soll individuell anpassbar sein. Insgesamt stehen zwölf Certificate of Advanced Studies (CAS) zu Themen wie Cloud Computing, Social und Mobile Business, sowie Sicherheits- und Rechtsaspekten zur Verfügung, die alle auf dem neusten Stand der Web-Technologien sein sollen.


Schliesslich startet im Herbst auch das erste praxisintegrierte Bachelorstudium (PIBS) in Informatik, das von namhaften Unternehmen beziehungsweise Institutionen wie der Post und Postfinance, Swisscom, Innobit, Netaccess, Schindler und dem Inselspital in Bern als Ausbildungspartnern unterstützt wird (Swiss IT Magazine berichtete).

Mehr über das neue praxisintegrierte Bachelorstudium erfahren Sie in der Ausgabe Nr. 3 des "Swiss IT Magazine". Noch kein Abo? Hier können Sie eine kostenlose Probe-Ausgabe bestellen. (mv)


Weitere Artikel zum Thema

Praxisintegriertes IT-Studium: Noch acht Plätze sind frei

23. März 2015 - Noch gibt es freie Plätze für das erste praxisintegrierte Bachelor-Studium in Informatik an der FFHS, auch dank den beiden neuen Ausbildungspartnern Schindler und Inselspital Bern.

Unternehmen unterstützen praxisintegriertes Bachelor-IT-Studium der FFHS

2. Dezember 2014 - Ab nächstem Jahr haben Maturanden die Möglichkeit, sich für ein praxisintegriertes Bachelorstudium für Informatiker einzuschreiben. Die Post, Postfinance, Swisscom, Innobit und Netacess bieten entsprechende Ausbildungsplätze.

Applikationsentwicklung studieren an der FFHS

24. Oktober 2014 - Als Vorbereitung für den eidgenössischen Fachausweis in Applikationsentwicklung gibt es an der Fernfachhochschule Schweiz ab nächstem Frühling einen neuen Studiengang.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER