Neuer Sharepoint-Release kommt erst 2016

Neuer Sharepoint-Release kommt erst 2016

19. April 2015 - Entgegen früheren Ankündigungen will Microsoft dieses Jahr von Sharepoint Server 2016 lediglich eine Public Beta veröffentlichen. Mit der finalen Version ist frühestens im zweiten Quartal nächsten Jahres zu rechnen.
Anders als ursprünglich geplant, will Microsoft die nächste Version des Sharepoint Servers offenbar nicht mehr im laufenden Jahr, sondern erst 2016 auf den Markt bringen. Wie das Sharepoint-Team im Office-Blog bestätigt, wird Sharepoint 2016 im zweiten Quartal nächsten Jahres auf den Markt kommen. Eine öffentliche Beta-Version will Microsoft im vierten Quartal dieses Jahres zur Verfügung stellen. Zudem bekennt sich der Softwareriese im Blog-Beitrag einmal mehr dazu, in absehbarer Zukunft Sharepoint weiterhin in einer On-Premise-Version veröffentlichen zu wollen.

Was die Neuerungen von Sharepoint 2016 betrifft, so will Microsoft primär die Bereiche User Experience, Cloud-Infrastruktur sowie Compliance und Reporting adressieren. Anwender sollen es künftig einfacher haben beim Teilen von Dokumenten und bei der Dateiablage. Dazu sollen User über Office Graph und Delve schnell in der Lage sein, auf Kontext-relevante Informationen zuzugreifen, egal ob diese auf On-Premise- oder Cloud-Umgebungen gespeichert sind. Daneben soll Sharepoint 2016 enger mit den kommenden Versionen von Windows Server, SQL Server sowie Exchange Server integriert werden. Ebenfalls verbessert werden soll schliesslich die Data Loss Prevention für den Schutz sensitiver Informationen. (rd)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER