Patchday: Microsoft schliesst elf Sicherheitslücken

Patchday: Microsoft schliesst elf Sicherheitslücken

15. April 2015 - Microsoft stellt für den Monat April elf Updates bereit, die Sicherheitslücken unter anderem im Internet Explorer und Office schliessen sollen - und stuft vier davon als kritisch ein.
(Quelle: Microsoft)
Im Rahmen des monatlichen Patchdays stellt Microsoft für den April elf Updates bereit, um Sicherheitslücken zu schliessen. Vier davon sind als kritisch eingestuft und können eine Remotecode-Ausführung ermöglichen. Diese betreffen Office, den Internet Explorer, HTTP.sys sowie die Microsoft Graphics-Komponente und machen (unter Umständen) einen Neustart erforderlich. Die restlichen sieben Patches hat Microsoft als hoch eingestuft; sie betreffen unter anderem den Sharepoint Server und Microsofts .Net Framework. Darüber werden unter anderem die Erhöhung von Berechtigungen möglich und das Umgehen von Sicherheitsfunktionen. Genauere Informationen sowie die Download-Links zu den Sicherheits-Updates finden sich wie jeden Monat im Security Tech Center von Microsoft. (aks)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER