Niemand entkommt dem Facebook-Tracking

Niemand entkommt dem Facebook-Tracking

1. April 2015 - Auch Internetnutzer, die nicht Facebook-Mitglied sind, werden vom sozialen Netzwerk verfolgt. Da hilft auch keine Opt-out-Einstellung, wie eine aktuelle Studie zeigt.
Facebook scheint nicht nur Daten von Mitgliedern zu sammeln, sondern auch von solchen, die dem sozialen Netzwerk bewusst fern bleiben und einem Tracking nicht zugestimmt haben. Dies berichtet "Golem" unter Berufung auf eine Untersuchung der Freien Universität Brüssel und der Katholischen Uni Löwen, welche die belgische Datenschutzkommission in Auftrag gegeben hat. Sobald eine Webseite mit Facebook verbunden ist, zum Beispiel über eingebundene Gefällt mir-Buttons, kann Zuckerbergs Team offenbar den Seitenbesuchern einen Cookie mit dem Namen Datr anheften. Dieser sammelt dann eifrig Informationen über besuchte Seiten sowie den verwendeten Browser und das Betriebssystem. Selbst Internetnutzer mit Opt-out-Einstellung können der Sammelwut wohl nicht entkommen, will die Studie zeigen, immerhin aber werden die Daten darüber dann nicht für individualisierte Werbung genutzt wie das bei Facebook-Mitgliedern der Fall ist. (aks)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER