USA: Nur wenig Interesse an der Apple Watch
Quelle: Apple

USA: Nur wenig Interesse an der Apple Watch

Wird die Apple Watch zum Ladenhüter? Eine aktuelle Umfrage in den USA zeigt, dass das Interesse an der intelligenten Uhr momentan noch gering ist. Nur 25 Prozent wollen sie kaufen.
16. März 2015

     

Am 24. April kommt die Apple Watch in die Verkaufsregale – zumindest in den USA und acht weiteren Ländern. Die Schweiz gehört wie bereits berichtet nicht dazu. Nach der grossen Ankündigung von letzter Woche machte sich da und dort Ernüchterung breit, unter anderem wegen der doch eher dürftigen Akkulaufzeit von 18 Stunden und dem hohen Preis von bis zu über 10'000 Dollar.

"Reuters" hat nun zusammen mit dem international tätigen Marktforschungsunternehmen Ipsos in den USA eine Untersuchung durchgeführt. Demnach haben 69 Prozent der 1245 befragten Personen aktuell kein Interesse daran, eine Apple Watch zu kaufen, nur 25 Prozent ziehen eine Anschaffung in Erwägung und 6 Prozent sind noch unentschlossen.


Weiter gab etwa die Hälfte der Umfrageteilnehmer an, noch nichts von der Uhr gehört zu haben und nur knapp 13 Prozent der Befragten, die momentan kein iPhone besitzen, sind angeblich bereit, auch ein iPhone zu kaufen – ohne funktioniert die Smartwatch nur sehr eingeschränkt. (mv)



Weitere Artikel zum Thema

Apple-Watch-Akku soll drei Jahre halten

12. März 2015 - Drei Jahre soll die Lebensdauer des Apple-Watch-Akkus betragen, dann muss er ausgetauscht werden. Möglich sein wird das zwar – zu welchem Preis aber ist noch nicht bekannt.

Schweiz muss auf Apple Watch warten

10. März 2015 - Apple hat in San Francisco Preise und Details zur Apple Watch veröffentlicht. Die teuerste Version wird ab 10'000 Dollar kosten. Erscheinen wird die Uhr zum Start in den USA, Deutschland, Frankreich und einigen weiteren Ländern, nicht aber in der Schweiz.

Apple veröffentlicht iOS 8.2

10. März 2015 - Um Apples neue Smartwatch nutzen zu können, benötigen die Anwender das aktuellste mobile Betriebssystem des Herstellers iOS 8.2. Das Update steht ab sofort zur Verfügung und bringt zusätzlich Verbesserungen der Stabilität sowie Optimierungen im Bereich der Health-App.

Kommentare
25 Prozent? Ein Flop? Das wären dann in den USA alleine über 80 Mio. Stück. Kann denn bei euch niemand rechnen?
Montag, 16. März 2015, Hans Ott



Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER