Patchday: Microsoft stellt 14 Updates zur Verfügung

Patchday: Microsoft stellt 14 Updates zur Verfügung

11. März 2015 - Microsoft hat anlässlich des März-Patchdays 14 Sicherheits-Updates veröffentlicht. Fünf davon sind als kritisch einstuft und betreffen Windows, den Internet Explorer, Office und Server Software.
Im Rahmen seines monatlichen Patchdays stellt Microsoft insgesamt 14 Sicherheits-Updates bereit und stuft fünf davon als kritisch ein. Diese betreffen Windows, den Internet Explorer, Office und Server Software und machen nach ihrer Installation einen Neustart erforderlich beziehungsweise eventuell notwendig. Die neun restlichen Patches werden als wichtig für Windows und Exchange eingeschätzt. Lediglich für das Exchange-Update ist kein Neustart nötig. Weitere Informationen sowie die Download-Links zu den Sicherheits-Updates finden sich wie jeden Monat im Security Response Center von Microsoft. (aks)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER