5 Fragen an Pascal Kaufmann

5 Fragen an Pascal Kaufmann

8. März 2015 - Interview: Marcel Gamma

Sein Startup bietet künstliche Intelligenz für besseres Knowledge Management: Der Gründer von Starmind über biologische Prinzipien in der IT und die Vorteile von individuellem Know-How-Verlust.
Artikel erschienen in IT Magazine 2015/03
5 Fragen an Pascal Kaufmann
Pascal Kaufmann (Quelle: Starmind)
1. Warum engagieren Sie sich in der Informatikbranche?
Know-how ist eine der wichtigsten und wertvollsten Ressourcen der Schweiz, dieses kommt besonders in der Informatikbranche zum Vorschein. Die Schweiz hat keine Rohstoff-Quellen wie Erdöl, aber talentierte und kluge Köpfe. Deswegen ist die Branche prädestiniert dafür, interessante und innovative Firmen hervorzubringen.

2. Was freut oder ärgert Sie am meisten in der IT?
Mich freut an der IT, dass es eine der vielfältigsten Branchen unserer Zeit ist. Die gesamte Technologie-Branche im Silicon Valley baut grundsätzlich auf der IT-Branche auf. Leider ist es uns – trotz enormer technischer Fortschritte bei Computern und neuen Erkenntnissen in der Hirnforschung – immer noch nicht möglich, künstliche Hirne zu bauen. Ich freue mich auf den Zeitpunkt, wenn dies möglich ist.
3. Welche Themen halten Sie für die grössten Herausforderungen in der Informatik?
In der Informatik sollte man sich mehr an biologischen Prinzipen orientieren. Letztlich bringen Algorithmen und Datenbanken nur etwas, wenn diese mit der realen Welt interagieren können. Weiterentwicklungen im Bereich Humanoide Robotik und Brain Technology zielen in die richtige Richtung.

4. Wie wird die IT unser Leben künftig verändern?
Ich bin überzeugt, dass ein Durchbruch im Bereich künstliche Intelligenz kumuliert mit Robotik unser Leben in absehbarer Zeit drastisch verändern wird. Die Welt wird, wie schon Elon Musk prognostizierte, eine andere sein.
Ich empfinde die IT als eine wichtige Komponente in der Entwicklung hin zu künstlicher Intelligenz und intelligenten Robotern.
 
Seite 1 von 2

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER