Seit 2007 eine Milliarde iOS-Geräte verkauft

Seit 2007 eine Milliarde iOS-Geräte verkauft

Seit 2007 eine Milliarde iOS-Geräte verkauft

(Quelle: Apple)
30. Januar 2015 - Apple hat nach eigenen Angaben seit dem iPhone-Verkaufsstart im Sommer 2007 über eine Milliarden iOS-Geräte verkauft. Allein im letzten Weihnachtsquartal fanden über 74 Millionen iPhones einen Käufer.
Wie Apple-CEO Tim Cook im Anschluss an die Quartalszahlenverkündung in einer Telefonkonferenz mit Analysten bekannt gab, hat Apple Ende letzten Jahres einen besonderen Meilenstein geschafft: Seit dem Verkaufsstart Mitte 2007 hat der Konzern eine Milliarde Geräte mit iOS-Betriebssystem abgesetzt. Laut Cook hat man die Marke von einer Milliarde verkaufter iPod Touch, iPhones und iPads bereits im November erreicht, wobei insbesondere die Verkäufe im Weihnachtsquartal einen Beitrag geleistet haben dürften. Wie es im Quartalsbericht hiess, wurden zwischen Oktober und Dezember weltweit über 74 Millionen iPhones verkauft, womit ein neuer Rekord erreicht wurde. (rd)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER