Microsoft bringt Outlook für iOS, Office für Android
Quelle: Microsoft

Microsoft bringt Outlook für iOS, Office für Android

Microsoft hat die fertigen Versionen von Office für Android vorgestellt. Ausserdem hat der Softwareriese Outlook in einer finalen Version für iOS und als Preview für Android vorgestellt.
29. Januar 2015

     

Microsoft liefert Software für mobile Anwender. Zum einen hat der Softwareriese die finale Version von Office für die Android-Plattform veröffentlicht. Via Google Play Store können die mobilen Versionen von Word, Excel und Powerpoint kostenlos für Tablets heruntergeladen werden, um dann Dokumente zu lesen und zu bearbeiten. Will man den vollen Funktionsumfang der Apps nutzen, ist ein Office-365-Abo von Nöten.


Voraussetzung für die Apps ist Android 4.4 sowie ein Gerät mit einer Displaygrösse von mindestens 7 Zoll und mit Minimum 1 GB RAM.

Daneben hat Microsoft auch Outlook für Android (als Preview) und für Apples iOS (als finale Version) lanciert. Die Apps basieren laut "Techcrunch" auf den Lösungen des Herstellers Acompli, der im letzten Dezember übernommen wurde. Die Outlook-App soll über kurz oder lang die bisherigen und limitierten OWA-Apps für Android und iOS ablösen, die es für Office-365-Abonnenten gibt. Outlook für iOS und Android soll nebst E-Mail-Funktionen, dank denen unter anderem eingehende Nachrichten automatisch sortiert werden, auch mit Kalender-Features kommen. Ansonsten sollen die Apps noch stark an die Lösungen von Acompli erinnern, auch wenn Microsoft teils schon Komponenten hinzugefügt habe, die von den Touch-Office-Versionen stammen.


Weitere Informationen zu den Funktionen von Outlook für die mobilen Geräte finden sich im Office Blog. (mw)



Weitere Artikel zum Thema

Preview von Office für Android jetzt für alle

7. Januar 2015 - Microsoft hat das Preview-Programm von Office für Android geöffnet und bietet Word, Excel und Powerpoint jetzt allen interessierten Android-Nutzern zum Download an.

Office für mobile Geräte wird kostenlos

6. November 2014 - Ab sofort können Endnutzer Word, Excel und Powerpoint auf iPad und iPhone gratis nutzen. Die Android-Version soll Anfang 2015 folgen.

Microsofts Pläne für Office

5. August 2014 - Mary Jo Foley gibt eine Übersicht über die Pläne, die Microsoft für seine Office Suite in der Pipeline hat. Zu diesen gehören beispielsweise eine Android-Ausführung der Office-Dienste sowie Touch-basierte Versionen.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER