Microsoft und Dell lancieren gemeinsam Azure-basierte "Cloud in a Box"

Im Zuge einer Partnerschaft haben Microsoft und Dell unter dem Namen Cloud Platform System (CPS) eine Azure-basierte "Cloud in a Box" vorgestellt. Dell liefert hierfür die Hardware, während Microsoft für die Bereitstellung der Software verantwortlich zeichnet.
21. Oktober 2014

     

Microsoft und Dell haben gemeinsam Microsoft Cloud Platform System (CPS) vorgestellt. Es handelt dabei um eine Azure-basierte "Cloud in a Box"-Lösung, wie der Softwareriese in einem Blogbeitrag schreibt. Das heisst, Dell wurde im Zuge einer vereinbarten Partnerschaft mit der Lieferung vorgefertigter Server-Racks betraut, welche von Microsoft mit Windows Server 2012 R2, System Center 2012 R2 und Windows Azure Pack bestückt werden. Microsoft zufolge, stehe man trotz der engen Partnerschaft mit Dell auch Abkommen mit anderen Hardware-Herstellern offen gegenüber.


Angesprochen werden sollen mit CPS Unternehmen, welche selbstverwaltete Cloud-Dienste in ihr Angebotsportfolio aufnehmen möchten. Verfügbar werden soll die Cloud Platform System am 3. November. Angaben zum Preis machen die beiden Partner noch keine. Weitere Details zu Microsofts Cloud Platform System sowie Informationen zu weiteren Neuerungen rund um Azure findet man auf dem Azure-Blog des Unternehmens.
(af)


Weitere Artikel zum Thema

Azure neu mit Echtzeitanalyse für Apache Hadoop

19. Oktober 2014 - Microsoft hat Azure HDInsight um Echtzeitanalysen für Apache Hadoop erweitert. Ebenfalls integriert wurde die Data Plattform von Hortonworks.

Windows 10: Microsoft zählt eine Million Tester

14. Oktober 2014 - Bereits über eine Million Nutzer haben sich für das Windows-Insider-Programm registriert und testen momentan die Technical Preview des neuen Microsoft-Betriebssystems Windows 10.

IBM und Dell stellen neue x86-Server vor

9. September 2014 - Das neue M5-Portfolio der System-x-Server von IBM und die 13. Poweredge-Generation von Dell sind da, alle ausgestattet mit den nagelneuen Intel-Xeon-E5-2600-v3-Prozessoren.

Dell kündigt Monitor mit 5K-Auflösung an

8. September 2014 - Der neueste Monitor aus dem Hause Dell wartet mit 27 Zoll und 5120x2880 Pixel auf. Lancieren will man das 2500 Dollar teure Display noch dieses Jahr.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER