Apple gibt iOS 8.1 zum Download frei

Apple gibt iOS 8.1 zum Download frei

21. Oktober 2014 - Apple hat das iOS-Update 8.1 veröffentlicht. Mit iOS 8.1 wird Apple Pay freigegeben. Ausserdem können Fotos nun auf Wunsch vollumfänglich in der iCloud gesichert und auf dem Gerät gelöscht werden.
(Quelle: SITM)
Apple hat wie angekündigt die Version 8.1 des iOS zur Installation bereitgestellt. Mit dem iOS 8.1 gibt Apple die Bezahllösung Apple Pay frei, die bei der Vorstellung des iOS 8 präsentiert wurde. Allerdings gibt es Apple Pay vorerst nur in den USA. Ebenfalls werden mit iOS 8.1 nun all die versprochenen Continuity-Funktionen unterstützt, die die Zusammenarbeit zwischen Macs, iPads und iPhones verbessern. So können Mac-Nutzer mit dem OS X Yosemite und dem iOS 8.1 jetzt beispielsweise SMS von ihrem Mac aus verschicken, ohne das Telefon in die Hand zu nehmen. Neu ist auch eine Instant-Hotspot-Funktion, mit der ein Mac oder iPad automatisch eine Internet-Verbindung via iPhone aufbaut, wenn kein WLAN in Reichweite ist.

Daneben gibt es mit dem iOS 8.1 auch Verbesserungen im Umgang mit Fotos. So kann die iCloud-Fotomediathek (im Beta-Status) aktiviert werden, um die gesamte Mediathek in die iCloud zu sichern. Dabei kann gewählt werden, ob die Fotos in Originalgrösse auf dem iPhone verbleiben sollen oder nicht. Vor allem bei iPhones mit weniger Speicher eine nützliche Option. Der in der iOS-Version fehlende Aufnahme-Ordner Camera Roll kommt aufgrund Nutzerbeschwerden zudem wieder zurück in iOS 8.1, und nicht zuletzt sollen eine Reihe Fehler behoben werden, unter anderem im Zusammenhang mit dem Healthkit oder mit Bluetooth-Verbindungen im Auto. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER