Asus und HTC fallen bei Ethik-Check durch

Asus und HTC fallen bei Ethik-Check durch

9. September 2014 - HP und Nokia schneiden im Hightech-Rating von Brot für alle und Fastenopfer am besten ab. Alle anderen auf Umweltschutz, Arbeitsrecht und Konfliktrohstoffe untersuchten IT-Hersteller werden mit "mittelmässig" bis "inakzeptabel" bewertet.
Asus und HTC fallen bei Ethik-Check durch
(Quelle: www.hightech-rating.ch)
Die beiden Entwicklungsorganisationen Brot für alle und Fastenopfer haben untersucht, wie es bei bekannten IT-Herstellern um die Themen Arbeitsrechte, Umwelt und Konfliktrohstoffe bestellt ist. Das Ergebnis des sogenannten Hightech-Ratings: Es gibt grosse Unterschiede zwischen den verschiedenen Unternehmen, wobei man den Schwerpunkt insgesamt vornehmlich auf den Umweltschutz legt.

Untersucht wurden die zehn Firmen mit dem grössten Schweizer Marktanteil an Smartphones, Tablets und Computern. Von ihnen schneidet HP mit einer Gesamtnote von 76 Prozent am besten ab, gefolgt von Nokia mit 67 Prozent. Die beiden Hersteller sind die einzigen mit der Bewertung "auf gutem Weg". Dahinter folgen die beiden "mittelmässigen" Firmen Apple (Gesamtnote: 61%) und Dell (50%).


Als "ungenügend" eingestuft werden die Firmen Lenovo, Acer, Samsung und Sony, wobei bei ihnen insbesondere die Arbeitsrechte bemängelt werden. Gar als "inakzeptabel" bewertet werden Asus und HTC mit einer Gesamtnote von 21 beziehungsweise 20 Prozent. Anscheinend nimmt man es hier auch mit Konfliktmaterialien und der Umwelt nicht so genau.

Die Bewertung soll auf den Antworten von Fragebögen, welche Brot für alle und Fastenopfer den Firmen zukommen liessen, auf öffentlich zugänglichen Informationen der Websites und auf den jährlichen Berichten der Unternehmen basieren. Das vollständige Rating und weitere Informationen zur Methodologie findet man auf www.hightech-rating.ch. (mv)

Kommentare

Samstag, 9. April 2016 Nono Free
Zu wie viel Prozent stimmt diese Tabelle noch und welche Themen schliesst sie ein? Denn ich habe auf einer anderen Seite gesehen, dass das HTC eine der besten Bewertung bekam und da kann doch etwas nicht stimmen? oder hat sich das innerhalb der 2 Jahren so stark verbessert? Ich würde gerne wissen welchem Artikel ich nun mehr vertrauen kann... der Link zum erwähnten Artikel: http:/ / www.inside-handy.de/ news/ 26519-deutscher-hersteller-amplicom-gewinnt-wertung-liste-enthuellt-ethisch-vertretbare-smartphone-hersteller

Mittwoch, 10. September 2014 René
Wenigstens sind die beiden Firmen da top.... Aber was nützt es z.B. den mehr als 50'000 Entlassenen von Nokia? Veilleicht müsste man die da auch einbeziehen...

Mittwoch, 10. September 2014 Dani
Naja, bei UBS, CS, Nestlé, Monsanto und der amerikanischen Regierung war mir das schon klar.

Dienstag, 9. September 2014 Marco
"Asus und HTC fallen bei Ethik-Check durch" UBS, CS, Nestlé, Monsanto und die Amerikanische Regierung ebenfalls :-D

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER