Nur noch ein Windows für alle Geräteklassen

Nur noch ein Windows für alle Geräteklassen

23. Juli 2014 - Microsoft will künftig nur noch eine Version seines Betriebssystems Windows über alle Geräteklassen hinweg anbieten.
Nur noch ein Windows für alle Geräteklassen
(Quelle: Microsoft)
Microsoft will künftig nur noch auf ein einziges Windows-Betriebssystem für alle Geräteklassen setzen. Dies soll CEO Satya Nadella (Bild) gemäss diverser Medienberichte, unter anderem von "Neowin", bestätigt haben. Demnach sollen die drei Windows-OS, die aktuell zur Verfügung stehen, in einem Betriebssystem zusammengeführt werden. "Wir werden für die nächste Version von Windows aus drei OS ein einzelnes Betriebssystem für Bildschirme aller Grössen erstellen", so Nadella anlässlich des Conference Calls zu den Microsoft-Ergebnissen des vierten Quartals. Man werde die Stores sowie wie Commerce- und Entwickler-Plattformen vereinen, um eine kohärentere Nutzererfahrung und mehr Entwicklermöglichkeiten zu kreieren. (abr)

Kommentare

Mittwoch, 23. Juli 2014 Marco
Oh nein, bitte nicht schon wieder. Diesen Quatsch hat man ja mit der Metro Oberfläche, Verzeihung - Modern UI, schon versucht und ist damit fürchterlich baden gegangen. Wann kapiert Microsoft, dass Apple schon einen guten Grund hat zwei unterschiedliche Systeme anzubieten? Kein Mensch will auf einem Tablet und einem Smartphone das haben, was er am Desktop Rechner hat. Unterschiedliche Einsatzgebiete = Unterschiedliche Anforderungen = Unterschiedliche Systeme. Am liebsten wäre es mir, wenn Microsoft ein Officetaugliches Betriebssystem für Desktop Geräte bringt und um alle anderen Geräteklassen einen riesen grossen Bogen macht und sich fern hält. Microsoft, Du nervst!!!

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER