Facebook führt Speicher-Funktion ein
Quelle: Facebook

Facebook führt Speicher-Funktion ein

Facebook rollt in den nächsten Tagen eine neue Funktion aus, die das Speichern von Dingen wie Links oder Seiten erlaubt, die man später betrachten möchte.
22. Juli 2014

     

Facebook hat ein neues Feature angekündigt. Nutzer des sozialen Netzwerks können schon bald Links, Filme, Musik und alles andere, das im News Feed erscheint und das sie später lesen, sehen oder hören möchten, speichern. Dazu führt man einen neuen Button ein, der schlicht "Save" oder "Speichern" heisst und den man direkt neben dem bekannten "Gefällt mir"-Daumen finden wird.

Die gespeicherten Dinge werden automatisch kategorisiert (siehe Sreenshots) und lassen sich sowohl mit dem Handy wie auch am PC einfach aufrufen. Zudem lassen sie sich natürlich auch mit Freunden teilen. Und Facebook erlaubt sich, Nutzer im News Feed auf gespeicherte Sachen hinzuweisen, falls man sie nach einer bestimmten Zeit noch nicht abgerufen und eventuell vergessen hat.


Mehr zum neuen "Speichern"-Feature und wie es genau funktioniert, zeigt das untenstehende Video. Ausgerollt werden soll es im Verlauf der nächsten Tage und zwar sowohl für iOS und Android als auch für das Web. (mv)


Weitere Artikel zum Thema

Facebook testet "Kaufen"-Button

21. Juli 2014 - Facebook-Nutzer sollen dank einem neuen Button in Zukunft Produkte kaufen können, ohne dazu das soziale Netzwerk verlassen zu müssen.

Facebook bringt Messenger auf iPad

4. Juli 2014 - Facebook hat eine sowohl für das iPhone als auch für das iPad optimierte Version seines Messengers veröffentlicht.

Slingshot auch in der Schweiz erhältlich

26. Juni 2014 - Facebooks Snapchat-Konkurrent Slingshot steht jetzt auch ausserhalb der USA und somit auch in der Schweiz zur Verfügung.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER