Schweizer IT-Unternehmen wollen neue Stellen schaffen

Schweizer IT-Unternehmen wollen neue Stellen schaffen

18. Februar 2014 - Im Schweizer IT-Sektor wollen in der ersten Jahreshälfte 2014 38 Prozent der Unternehmen neue Stellen schaffen, wie eine aktuelle Untersuchung von Robert Half Technology zeigt.
Schweizer IT-Unternehmen wollen neue Stellen schaffen
(Quelle: Robert Half Technology)
38 Prozent der Unternehmen im Schweizer IT-Sektor wollen in der ersten Hälfte des laufenden Jahres neue Stellen schaffen, wie die neueste Arbeitsmarktstudie des Personaldienstleisters Robert Half Technology zeigt, an der 300 CIOs und CTOs aus der Schweiz und Deutschland teilnahmen. Als Gründe für die Schaffung neuer Stellen werde neue Projekte, zusätzliche Märkte und das Vertrauen in eine anhaltend wachsende Wirtschaft genannt. 82 Prozent der Schweizer Studienteilnehmer sind zuversichtlich bis sehr zuversichtlich bezüglich des weiteren Wirtschaftswachstums im Jahr 2014 und nur 17 Prozent gestehen der Schweizer Wirtschaft kaum nachhaltige Wachstumschancen zu. Bezüglich des eigenen Unternehmens rechnen fast 9 von 10 Schweizer damit, dass sie im aktuellen Jahr vermutlich oder sehr wahrscheinlich weiter wachsen werden.


Für Fach- und Führungskräfte im IT-Bereich bedeute dies, dass die Nachfrage nach ihnen stetig zunehme. 84 Prozent der befragten CIOs wollen demnach innerhalb der nächsten sechs Monate weitere Stellen im IT-Bereich schaffen oder Vakanzen besetzen. Und nur 13 Prozent der CIOs wollen den Personalbestand auf dem aktuellen Level belassen. Auch ein Stellenabbau ist grösstenteils kein Thema. Nur 3 Prozent der CIOs in der Schweiz denken darüber nach. (abr)

Kommentare

Mittwoch, 19. Februar 2014 Marco
Wichtiger wäre es, wenn diese Unternehmen Ausbildungsplätze für Schweizer schaffen würden, damit sie nicht mehr auf die "Fachkräfte" aus dem Ausland angewiesen sind, welche in Kürze nicht mehr unbeschränkt hier arbeiten dürfen.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER