Über eine Milliarde verkaufte Android-Geräte

Über eine Milliarde verkaufte Android-Geräte

8. Januar 2014 - Im laufenden Jahr wird die Zahl der verkauften Tablets laut Gartner-Schätzungen um 47 Prozent anziehen. Die Mehrzahl der Geräte wird mit Android ausgeliefert werden, insgesamt soll die Zahl der verkauften Tablets und Smartphones erstmals über einer Milliarde zu liegen kommen.
Über eine Milliarde verkaufte Android-Geräte
(Quelle: Gartner)
Die Marktforscher von Gartner gehen in ihrer jüngsten Analyse des PC, Tablet- und Mobiltelefonmarktes davon aus, dass der Gesamtmarkt im laufenden Jahr um 7,6 Prozent auf knapp 2,5 Milliarden verkaufte Geräte anwachsen wird. Nach wie vor rückläufig entwickeln wird sich der klassische Desktop-PC- und Notebook-Bereich: Wurden im laufenden Jahr noch gut 299 Millionen Geräte abgesetzt, wird sich die Zahl laut Gartner-Prognose 2014 auf knapp 278 Millionen Einheiten verringern, was einem Minus von gut 7 Prozent entspricht. Erwartungsgemäss dürften auch 2014 die Tablet-Verkäufe beachtlich zulegen: Hier wird mit einem Plus von knapp 47 Prozent oder über 263 Millionen Geräten gerechnet. Nur minimale Zuwachsraten von knapp 5 Prozent dürften sich laut den Schätzungen auf dem Mobiltelefonmarkt ergeben.


Wie ausserdem die Prognose auf die Entwicklung der Betriebssystem-Verbreitung zeigt, wird im laufenden Jahr insbesondere Android dazugewinnen. Laut der Studie steigt der Anteil der Google-Plattform um knapp 26 Prozent, womit 44 Prozent aller 2014 verkauften Geräte mit Android betrieben werden. Ebenfalls beachtlich zulegen werden die Apple-Betriebssysteme iOS und Mac OS: Der Anteil soll hier um 29 Prozent steigen. Das Wachstum von Microsofts einst führenden Systemsoftware Windows ist dagegen mit rund 10 Prozent eher bescheiden. (rd)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER