Microsoft: Elf Sicherheits-Updates im Dezember

Microsoft veröffentlicht im Rahmen des Dezember-Patchdays elf Sicherheitsupdates und flickt unter anderem eine bekannte Zero-Day-Lücke in windows, Office und Lync.
6. Dezember 2013

     

Der Dezember-Patchday von Microsoft, der am 10. Dezember 2013 über die Bühne geht, bringt elf Sicherheits-Updates, wie die Redmonder in ihrem Security Bulletin ankündigen. Fünf Updates tragen dabei das Prädikat kritisch, während sechs Patches als wichtig eingestuft werden. Eines der kritischen Updates behebt dabei eine Anfang November bekannt gewordene Zero-Day-Lücke in Windows, Office und Lync. Ausserdem schliessen die Patches weitere kritische Schwachstellen in Internet Explorer 6, 7, 8, 9, 10 und 11, sämtlichen Windows-Versionen von Windows XP bis Windows 8.1 und Server 2012 R2 sowie Exchange Server 2007, 2010 und 2013. (abr)



Weitere Artikel zum Thema

November-Patchday bringt acht Sicherheits-Updates

8. November 2013 - Mit acht Sicherheits-Updates will Microsoft im November Schwachstellen in Windows, Office und im Internet Explorer beheben.

Acht Updates am Oktober-Patchday von Microsoft

7. Oktober 2013 - Microsoft hat für den Oktober-Patchday acht Sicherheits-Updates angekündigt. Einer der Patches soll eine bereits ausgenutzte Zero-Day-Lücke im Internet Explorer beheben.

Microsoft kündigt 14 Patches an

8. September 2013 - Der September-Patchday von Microsoft wird 14 Sicherheits-Updates für Schwachstellen in Windows, Office, Internet Explorer und im .NET Framework bringen.

Kommentare
Im Internet Explorer 11 ist u.a. in der wininet.dll ein Fehler. Dadurch wird z.B. das Umbenennen von Files via FTP verunmöglicht. Microsoft sollte dieses Update dringendst zurücknehmen und diesen Bug korrigieren.
Freitag, 6. Dezember 2013, RvN



Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER