CRM - Tradition oder Innovation?

CRM - Tradition oder Innovation?

8. November 2013 - Von Oliver Bitterwolf

Die führenden Anbieter von CRM-Suiten stehen derzeit vor grossen Herausforderungen, wenn es darum geht, wichtige IT-Trends erfolgreich ins Kundenmanagement zu integrieren.
Artikel erschienen in IT Magazine 2013/11
Ein Blick auf die diesjährigen Preisträger der Swiss CRM Innovation Awards belegt: Die Platzhirsche SAP, Microsoft, Salesforce.com und Oracle lassen genügend Raum für leistungsstarke CRM-Lösungen abseits etablierter Komplettpakete.
Bereits in der Ausgabe Nr. 9/2013 hat «Swiss IT Magazine» die Kunden-App des Schweizer Start-ups Poinz vorgestellt – eine Anwendung für Smartphones, die lokale Geschäfte direkt mit ihrer Kundschaft verbindet und damit vor allem die Spontaneität beim Einkaufen unterstützt. Dieser vollkommen neue Ansatz besticht durch seine Einfachheit und erhielt daher am Swiss CRM Forum in Zürich zu Recht den Spitz­enplatz.

Tradition versus Innovation

(Quelle: ZHAW)
Produkte, die im CRM-Markt für konkrete Aufgabenstellungen konkrete Lösungen präsentieren, prägen auch die weiteren Platzierungen: Das Schweizer Start-up Mymoneypark überzeugte im Rahmen des Swiss CRM Innovation Award beispielsweise mit einer CRM-Software speziell für unabhängige Finanzdienstleister, um eng zugeschnittene Geschäftsmodelle effizient und ohne den Einsatz einer traditionellen Vollfunktions-Software abzubilden. Auf dem dritten Platz folgte der
Auto-Importeur Amag mit seinem CRM-System, das im Bereich CRM Excellence durch eine konzeptionelle, prozessuale und organisatorische Realisierung eines eigenen CRM-IT-Systems besticht.
Diese Beispiele zeigen auf unterschiedlichen Wegen, dass sich IT-Trends von heute bereits auf die CRM-Trends von morgen auswirken. Speziell im Bereich Customer Relationship Management ist die individualisierte Kundenbetreuung zu nennen. Durch bessere Analysemethoden und eine verlässlichere Datengrundlage lassen sich Kundenwerte berechnen, fallorientierte Angebote erstellen und der Kundenkontakt nachhaltig aufrechterhalten. Hinzu kommen branchenspezifische Ausprägungen von CRM-Lösungen, die sich an klar zu bestimmenden Anforderungen orientieren (Vertical CRM). An dritter Stelle steht die Entwicklung von CRM hin zum Customer Experience Management.
 
Seite 1 von 3

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER