UPC Cablecom baut HD-Angebot aus und Analog-Angebot ab
Quelle: UPC Cablecom

UPC Cablecom baut HD-Angebot aus und Analog-Angebot ab

Das analoge TV-Angebot von UPC Cablecom umfasst neu nur noch 25 Sender. Dafür gibt es zahlreiche neue HD-Kanäle im digitalen Angebot, unter anderem auch den neuen Schweizer Sender S1 TV.
16. Oktober 2013

     

UPC Cablecom bietet seinen Kunden ab sofort mehr HD-Sender. Im unverschlüsselten Grundangebot kommen sieben dazu, nämlich Star TV, MTV, Nickelodeon und Comedy Central, TF1, France 2 und M6 sowie der neue Schweizer Unterhaltungssender S1 TV. Insgesamt umfasst das unverschlüsselte Grundangebot damit neu über 60 digitale Sender, 27 davon in HD.

Gar bis zu 17 neue HD-Sender gibt es mit einem Abonnement (Compact, Classic oder Comfort). Darunter findet man neben den bereits im Grundangebot neu enthaltenen Kanälen unter anderen auch RTL Nitro, Dmax sowie den Kochsender Bon Gusto.


Das analoge TV-Angebot wird derweil weiter verkleinert und umfasst neu nur noch 25 Sender. Gestrichen hat UPC Cablecom die acht Sender TV5 Monde, France 2, Euronews, RAI 1, MTV Schweiz, ORF 2, Eurosport und CNN.

Die Umstellung der Sender erfolgt laut UPC Cablecom in den meisten Fällen automatisch. "Es kann aber auch notwendig werden, dass Kunden einen Sendersuchlauf durchführen, um die neue Senderpalette zu empfangen", so das Unternehmen, wobei diese je nach Region unterschiedlich aussehen könne. (mv)


Weitere Artikel zum Thema

UPC Cablecom steigt ins Mobilfunkgeschäft ein

10. Oktober 2013 - Noch vor Weihnachten soll UPC Cablecom ein eigenes Mobilfunkangebot vorstellen. Möglich wird das Mobilfunkportfolio des Kabelnetzbetreibers durch eine Zusammenarbeit mit Telekom-Anbieter Orange.

UPC Cablecom erweitert Angebot an HD-Sendern

5. September 2013 - Das HD-Angebot von UPC Cablecom wird um sechs Sender erweitert. Neu können von den mehr als 60 Sendern des Grundangebots 27 in HD-Qualität empfangen werden. Das analoge Angebot geht derweil auf 25 Sender zurück.

UPC Cablecom lanciert neue Horizon-Fernbedienung und Software-Update

6. August 2013 - UPC Cablecom frischt sein Horizon-Angebot mit einer neuen Fernbedienung auf, die unter anderem diverse Direktzugriffstasten mit sich bringt. Zudem verspricht der Kabelnetzbetreiber ein Software-Update, das etwa die Navigation vereinfachen soll.

Kommentare
Mit Eurosport wurde auch das Guide+ System rausgeschmissen und tausende von Geräten wie Harddiskrekorder empfangen keine Programminfos mehr. Na vielen Dank auch...
Sonntag, 27. Oktober 2013, Peter Vogel

macht nur so weiter und Ihr habt einen Kunden weniger; aber das scheint Cablecom nicht zu intressieren - für einen Receiver 90. sfr. zu verlangen ; da kauf ich mir früher od. später einen neuen TV; und wechsle zu Swisscom TV ... !!!!
Sonntag, 20. Oktober 2013, Buser Peter



Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER