iPhone 5S kann vorbestellt werden - Release schon in Kürze?
Quelle: Apple

iPhone 5S kann vorbestellt werden - Release schon in Kürze?

Die neuen iPhone können bei einigen Schweizer Online-Händlern bereits vorbestellt werden. Wann die Telefone hierzulande erscheinen, ist derweil unklar. Bei Apple direkt kann das iPhone 5 aktuell jedenfalls nicht mehr bestellt werden.
12. September 2013

     

In Vergangenheit gehörte die Schweiz in der Regel zu den Startmärkten einer neuen iPhone-Generation. Bei den jüngst vorgestellten iPhone 5S und 5C hingegen ist es so, dass die Schweiz nicht zu den Launch-Ländern gehört, in denen die Telefone am 20. September erscheinen. Entsprechend verkündete Apple Schweiz auch noch keine Preise. Wann nun die neuen Telefone aber erscheinen sollen, ist im Moment unklar. Apple liess lediglich verlauten, dass das iPhone 5x per Dezember in 100 Ländern verfügbar sein soll. Die hiesigen Provider Swisscom, Sunrise und Orange scheinen noch im Dunkeln zu tappen und bieten jeweils an, dass man sich für Neuigkeiten auf ihren Seiten registrieren kann. Händler wie Interdiscount, Mobilezone oder Digitec bieten derweil an, die Telefone vorbestellen zu können. Digitec macht sogar Preisangaben und schreibt, das iPhone 5S koste 999, 1099 beziehungsweise 1199 Franken (16, 32, 64 GB), und das iPhone 5C 799 beziehungsweise 899 Franken (16, 32 GB). Allerdings weist Digitec auch darauf hin, dass die Preise allenfalls noch angepasst werden.



Die Boulevard-Zeitung "Blick" will derweil hinter vorgehaltener Hand erfahren haben, dass die neuen iPhone auch in der Schweiz nicht mehr allzulange auf sich warten lassen und bereits Ende September oder Anfang Oktober erscheinen könnten. Für dieses Gerücht spricht die Tatsache, dass im Schweizer Apple Store aktuell lediglich noch das iPhone 4S mit 8 GB bestellt werden kann. Das iPhone 5 wird hingegen nicht mehr gelistet. Es ist kaum anzunehmen, dass dieser Zustand bis Dezember anhalten wird.
Tatsache ist, dass die Reaktionen auf die neue iPhone-Generation alles andere als euphorisch ausfallen. In Kommentaren rund um den Globus wird Apple mangelnde Innovation vorgeworfen. Vor allem der Fakt, dass Apple mit dem iPhone 5C im Prinzip das einjährige iPhone 5 in eine neue Hülle gepackt hat und als neues Telefon zu einem relativ hohen Preis verkauft, stösst auf Kritik. Und auch dass kein "One more thing", also keine Überraschung à la iWatch oder iTV, im Rahmen der iPhone-5x-Vorstellung verkündet wurde, wird bemängelt und sorgt für allgemeine Enttäuschung. Entsprechend gab der Apple-Aktienkurs im Anschluss an die Vorstellung der neuen Telefone auch um 5 Prozent nach. (mw)


Weitere Artikel zum Thema

iPhone 5S in drei Farben, mit 64-Bit-CPU und Fingerprint-Sensor

11. September 2013 - Wie erwartet hat Apple das iPhone 5S vorgestellt. Das Telefon kommt mit dem 64-Bit-Chip A7, einer neuen Kamera, einem Fingerprint-Sensor sowie in drei Farben. In der Schweiz wird es spätestens im Dezember erscheinen.

iOS 7 ab 18. September verfügbar

11. September 2013 - Apple hat im Rahmen der Vorstellung seiner neuen iPhones auch bekannt gegeben, dass iOS 7 ab dem 18. September zum Download bereitstehen wird.

Apple bringt farbiges iPhone 5C

11. September 2013 - Das iPhone 5C kommt basierend auf dem iPhone 5 in fünf verschiedenen Farben. Wie das iPhone 5S auch wird das 5C spätestens im Dezember in der Schweiz erscheinen. Ab sofort gibt es immerhin eine neue 8-GB-Variante des iPhone 4S.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER