Mozilla veröffentlicht Firefox 22 mit einigen Neuerungen
Quelle: SITM

Mozilla veröffentlicht Firefox 22 mit einigen Neuerungen

Der ab sofort zum Download zur Verfügung stehende Firefox 22 bringt wie erwartet standardmässigen Support für WebRTC und macht damit File-Sharing oder Videochats im Browser möglich. Zudem wurde die Javascript-Engine verbessert.
26. Juni 2013

     

Die Entwickler von Mozilla haben Firefox 22 zum Download freigegeben. Das neueste Update für den beliebten Browser bringt, wie man seit Mai und dem Erscheinen der Beta-Version bereits annehmen durfte, einige Neuerungen. So wird unter anderem WebRTC neu vollständig unterstützt und ist standardmässig aktiviert, was Video- oder Audioanrufe und das File-Sharing direkt im Browser ermöglicht. Ausserdem wurde die Javascript-Engine verbessert und unterstützt nun die Erweiterung asm.js. Dadurch erhofft man sich einen Performance-Schub und dass nun auch umfangreiche Spiele und ressourcenhungrige Applikationen ins Web kommen. Natürlich wurden auch einige Bugs beseitigt. Einen Überblick mit allen Neuerungen liefern wie immer die Release Notes. Der aktuelle Firefox 22 kann ab sofort in unserer Freeware-Bibliothek heruntergeladen werden. (mv)


Weitere Artikel zum Thema

Firefox 25 gleicht Chrome im Design

9. Juni 2013 - Mit der Version 25 von Firefox soll der Mozilla-Browser in einem neuen Design erscheinen. Dieses soll dem von Googles Browser Chrome ähneln.

Beta von Firefox 22 bringt viele Neuerungen

20. Mai 2013 - Mit der nun erhältlichen Beta-Version von Firefox 22 gehen viele Neuerungen einher. Eine davon ist die vollständige Unterstützung von WebRTC.

Firefox 22 bringt Videochats und Filesharing

22. April 2013 - Mit der Version 22 von Firefox will Mozilla offenbar WebRTC weitgehend unterstützen. Damit werden beispielsweise Videochats im Browser möglich.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER