Der schnellste Tintenstrahler der Welt

Der schnellste Tintenstrahler der Welt

5. April 2013 - HPs MFP Officejet Pro X576dw spuckt mehr als 70 Seiten pro Minute aus und verspricht rekordtiefe Seitenpreise. Der perfekte Drucker also? Wir haben ihn getestet.
Artikel erschienen in IT Magazine 2013/04
Der schnellste Farbdrucker der Welt», «ausgezeichnet von Guiness World Records für den schnellsten Druck von 500 Blatt mit einem Desktop-Bürofarbdrucker»: HP weckt zweifelsohne Erwartungen mit seiner brandneuen Officejet-Pro-X-Serie, aus der «Swiss IT Magazine» den MFP Officejet Pro X576dw einem Praxistest unterzogen hat.
Ausser dem Namen Officejet, der den Hinweis auf einen Tintenspritzer gibt, lässt beim X576dw wenig auf Tinte schliessen. Optisch sieht das Gerät aus wie ein kleiner Laser, die Druckgeräusche lassen auf einen Laser schliessen, und vor allem druckt der Printer schnell wie ein Laser – und sogar noch schneller. Das Geheimnis liegt in der neuartigen Inkjet-Technologie «Pagewide Technology», die HP für die Pro-X-Serie einsetzt. Dabei ist der Druckkopf genauso breit wie das Blatt, das bedruckt wird, in diesem Falle A4. Der Druckkopf bleibt damit beim Druck fixiert, lediglich das Blatt bewegt sich und wird von den vier Patronen (Gelb, Cyan, Magenta und Schwarz) in einem Durchgang mit Tintenpigmenten bedruckt.
Dadurch, dass sich kein Druckkopf mehr bewegen muss und dass das Papier durch möglichst wenig Rollen geleitet wird, erreicht HP neue Dimensionen bei der Druckgeschwindigkeit mit Tinte. HP verspricht 70 Seiten pro Minute im General Office Modus (tiefste Qualität, für den täglichen Gebrauch aber völlig in Ordnung). Im Test haben wir sogar 73 Seiten pro Minute bei einem Office-Dokument (mehrheitlich Text mit einigen farbigen Grafiken) erreicht. Die Seiten spicken dabei so schnell aus dem Papierauswurf, dass bei unserem ersten Testdurchgang die Hälfte der Ausdrucke am Boden gelandet ist, weil wir vergessen haben, eine zirka fünf Zentimeter lange Verlängerung der Papierausgabe auszufahren. Im normalen Modus, genannt «professionelle Verwendung», liegt das Tempo bei 42 Seiten pro Minute, im qualitativ hochwertigsten Modus («Präsentation») schafft der MFP immerhin noch elf Seiten. Bei Duplexausdrucken kommt der Printer derweil auf 11 Duplex-Seiten (Normalmodus) beziehungsweise 19 Seiten im General Office Modus.
Nicht ganz so tifig ist der Drucker bis die erste Seite im Ausgabefach liegt. HP gibt in den Spezifikationen 9,5 Sekunden an, wir messen 11,2 Sekunden – nicht berauschend, aber auch nicht schlecht. Wichtig noch zu erwähnen: Die Druckgeschwindigkeit ist bei monochromen und farbigen Ausdrucken jeweils identisch.
 
Seite 1 von 6

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER