Orange lanciert Videokonferenz-App

Orange lanciert Videokonferenz-App

(Quelle: Orange)
5. März 2013 - Mit Orange Video Meeting hat der Telekommunikationsanbieter eine Video-App für iOS- und Android-Geräte vorgestellt, die hochauflösende Videokonferenzen auf Basis des Open-Videopresence-Systems unterstützt.
Die neue App Orange Video Meeting erlaubt es Besitzern von Android- und iOS-Geräten, über ihre Tablets und Smartphones an High-Definition-Videokonferenzen teilzunehmen, sofern diese über Open Videopresence von Orange Business Services aufgesetzt wurden. Das Cloud-basierte System Open Videopresence ist mittlerweile in 107 Ländern erhältlich und basiert auf der Technologie Scopia Mobile der Avaya-Tochter Radvision.

Die jetzt vorgestellte App "Orange Video Meeting" für Mobilgeräte ist per sofort über Apples App Store beziehungsweise Google Play Store verfügbar. Die Teilnahme an einer Videokonferenz erfolgt über einen Mail-Link, den die Teilnehmer via Kalendereinladung erhalten haben. Die App unterstützt neben Audio und HD-Video auch Data Sharing und bietet auch die Möglichkeit, Konferenzen zu moderieren und zu verwalten. (rd)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER