Zieht Pirate Bay nach Nordkorea?
Quelle: Pirate Bay

Zieht Pirate Bay nach Nordkorea?

Wie die Pirate-Bay-Betreiber in einem Blog melden, fassen sie angeblich einen Umzug nach Nordkorea ins Auge und wollen damit einer Einladung des nordkoreanischen Führers folgen.
5. März 2013

     

Von Nordkorea ist bekannt, dass es mit der breitbandigen Internetanbindung nicht allzu weit her ist. Dennoch planen die Verantwortlichen der Bittorrent-Site The Pirate Bay offenbar, nach Nordkorea umzuziehen. Wie es in einem Blog-Posting heisst, sei man vom nordkoreanischen Führer eingeladen worden, um den Kampf über deren Netzwerk auszutragen.


Unter dem Strich stellt sich allerdings die Frage, ob es sich dabei nicht um einen Scherz oder ein Ablenkungsmanöver handelt. Wie man bei "Cnet" in Erfahrung gebracht haben will, verweisen aktuelle IP-Adressen von Pirate Bay offenbar tatsächlich auf Server in Pjöngjang. Allerdings soll dies einem Insider zufolge via IP-Spoofing nur vorgegaukelt werden, während sich die tatsächlichen Standorte nach wie vor im europäischen Raum befinden. (rd)


Weitere Artikel zum Thema

Pirate Bay setzt Segel Richtung Norwegen und Spanien

28. Februar 2013 - Neu kümmern sich anscheinend die Norwegische und die Spanischen Piratenpartei um das Hosting der schwedischen Filesharing-Site The Pirate Bay.

Pirate-Bay-Doku auf der Belinale

27. Januar 2013 - Die Dokumentation "The Pirate Bay: Away From Keyboard" über den schwedischen Bittorrent-Tracker wird am 8. Februar auf der Berlinale gezeigt. Gleichzeitig soll der Streifen aber auch online kostenlos zur Verfügung stehen.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER