Switch vereitelt DDoS-Angriff auf Schweizer Internet

Switch vereitelt DDoS-Angriff auf Schweizer Internet

(Quelle: Switch)
11. Januar 2013 - Die Stiftung Switch hat einen DDoS-Angriff auf die Schweizer Nameserver und damit einen Ausfall aller .ch-Webseiten verhindern können.
Wie Switch mitteilt, hat man gestern Donnerstag am frühen Morgen eine systematische DDoS-Attacke auf die Schweizer Nameserver festgestellt. Die Angreifer versuchten auf diesem Weg angeblich verschiedene Webseiten in den USA lahmzulegen. Der Angriff hätte laut Switch bei ungenügenden Sicherheitsvorkehrungen weitreichende Folgen haben und alle Nameserver blockieren können, das heisst sämtliche .ch-Webseiten wären nicht mehr erreichbar gewesen. Switch konnte diesen Super-GAU zum Glück verhindern. "Wir waren auf diesen Notfall vorbereitet und konnten die notwendigen Filter sofort aktivieren und so den schädlichen Verkehr blockieren", erklärt Daniel Stirnimann, Verantwortlicher für die Nameserver-Infrastruktur. Seither bewegt sich die Last angeblich wieder auf normalem Niveau, obwohl der Angriff gestern Abend immer noch im Gange war. Mehr Details zum DDoS-Angriff gibt es im Security Blog von Switch. (mv)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER