Displays im Test: iPhone 5 sticht Galaxy S3 aus

Displays im Test: iPhone 5 sticht Galaxy S3 aus

25. September 2012 - Die Experten von Displaymate Technologies haben die Displays des iPhone 4, des iPhone 5 und des Samsung Galaxy S3 miteinander verglichen. Apple hat die Nase vorn.
(Quelle: Displaymate)
Die Bildschirm-Experten von Displaymate Technologies haben die Displays des iPhone 4, des iPhone 5 und des Samsung Galaxy S3 einander gegenübergestellt. Das Display des iPhone 5 wird dabei als "beeindruckend" beurteilt. Ausführliche Tests hätten gezeigt, dass das iPhone 5 ein wahres State-of-the-Art-Display besässe, das Beste, das man je getestet habe. Gegenüber dem iPhone-4-Display habe man vor allem die Bildschirmreflektionen reduzieren können, der Kontrast sei verbessert worden und die Lesbarkeit bei schwierigen Lichtverhältnissen sei die beste, die man je gesehen habe.

Das Display des Galaxy S3 mit seiner OLED-Technologie wird zwar auch als gut bezeichnet, sei jedoch dem des iPhone noch deutlich unterlegen. Dies hänge auch damit zusammen, dass die OLED-Technologie noch jung sei und viel Potential nach oben habe. Allerdings sei heute die Helligkeit nur etwa halb so gross wie beim iPhone, was sich negativ auf den Kontrast und die Lesbarkeit bei schwierigen Verhältnissen auswirke. Ebenfalls nicht zufrieden ist man bei der Kalibrierung der Farbskala.


Alles in allem gibt Displaymate dem Display des iPhone 5 die Note A, dem des iPhone 4 die Note A- und dem des Galaxy S3 die Note B+. Der ausführliche Test kann hier nachgelesen werden. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER