Malware für Android nimmt rasant zu

Malware für Android nimmt rasant zu

14. September 2012 - Bislang haben die Sicherheitsexperten im laufenden Jahr im Vergleich zu 2011 eine Zunahme der Android-Malware von 41 Prozent verzeichnet.
(Quelle: Sophos)
Im laufenden Jahr hat Sophos in seinen Labs bereits 41 Prozent mehr Android-Malware aufgespürt als im gesamten vergangenen Jahr, wie der Sicherheitsexperte in seinem Blog schreibt. Dabei ist fast die Hälfte der Malware für Android der Andr/Boxer-Familie und deren Ableger zuzuschreiben. Boxer ist eine SMS-Toll-Fraud-Malware, die vor allem auf Osteuropa abzielt.


Gemäss den Usern von Sophos Mobile Security, die ihre Beobachtungen den Sophoslabs mitteilen, ist der Einfluss der Boxer-Familie allerdings nicht so gross. Vielmehr melden die meisten Anwender potentiell unerwünschte Applikationen (PUA). Die häufigste hierbei ist PJApps, die gecrackt wurden und durch die App Black Market verbreitet werden. Die am zweithäufigsten gemeldete Beobachtung betrifft New Year L, die das aggressive Werbe-Framework Airpush beinhaltet. (abr)
(Quelle: Sophos)
(Quelle: Sophos)
(Quelle: Sophos)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER