Toshiba zeigt Windows-8-Ultrabooks

Toshiba zeigt Windows-8-Ultrabooks

2. September 2012 - Im Rahmen der IFA hat Toshiba unter anderem ein Convertible-Ultrabook, das auch als Tablet eingesetzt werden kann, sowie ein reines Ultrabook präsentiert.
Toshiba Satellite U920t
(Quelle: Toshiba)
Nebst Sony und Samsung hat auch Toshiba die IFA genutzt, um erste Windows-8-Geräte zu präsentieren. So zeigt der japanische Elektronikkonzern mit dem Satellite U920t sein erstes Convertible-Ultrabook. Das Windows-8-Gerät verfügt über einen 12,5-Zoll-Bildschirm mit einer Auflösung von 1366x768 Pixel und kann sowohl im Ultrabook-Modus mit Tastatur als auch im Tablet-Modus ohne Tastatur verwendet werden. Angetrieben wird das Convertible-Ultrabook von einem Intel-Prozessor der dritten Generation, des weiteren ist das Gerät mit bis zu 8 GB RAM und bis zu 256 GB SSD-Speicher ausgestattet. Ausserdem bietet das Ultrabook zwei Kameras. Diejenige auf der Front verfügt über 1 Megypixel, während die Kamera auf der Rückseite mit 3 Megapixeln aufwarten kann.


Toshiba Satellite U920t (Quelle: Toshiba)
Toshiba Satellite U920t (Quelle: Toshiba)
Toshiba Satellite U920t (Quelle: Toshiba)
Toshiba Satellite U920t (Quelle: Toshiba)
Toshiba Satellite U920t (Quelle: Toshiba)
Toshiba Satellite U920t (Quelle: Toshiba)
Toshiba Satellite U920t (Quelle: Toshiba)
Toshiba Satellite U920t (Quelle: Toshiba)
Toshiba Satellite U920t (Quelle: Toshiba)
Toshiba Satellite U920t (Quelle: Toshiba)
Toshiba Satellite U920t (Quelle: Toshiba)
Toshiba Satellite U920t (Quelle: Toshiba)
Toshiba Satellite U920t (Quelle: Toshiba)


Ultrabook mit Windows 8

Nicht nur das Convertible-Ultrabook zeigte Toshiba an der IFA, sondern auch das Ultrabook Satellite U940, das mit einem 14-Zoll-Display und Windows 8 ausgestattet ist. Beim Prozessor setzt Toshiba auf einen Intel-Prozessor der dritten Generation. Bei der Grafikkarte steht die Geforce GT 630M aus dem Hause Nvidia oder Intels HD 4000 zur Wahl. Des weiteren bietet das Ultrabook bis zu 16 GB RAM sowie bis zu 1 TB HDD in Kombination mit 32 GB SDD oder alternativ 256 GB SSD – je nach Modell.

Auf den Markt kommen die beiden Geräte voraussichtlich im Laufe des vierten Quartals 2012. Angaben zu den Preisen macht Toshiba indes keine. (abr)
Toshiba Satellite U940 (Quelle: Toshiba)
Toshiba Satellite U940 (Quelle: Toshiba)
Toshiba Satellite U940 (Quelle: Toshiba)
Toshiba Satellite U940 (Quelle: Toshiba)
Toshiba Satellite U940 (Quelle: Toshiba)
Toshiba Satellite U940 (Quelle: Toshiba)
Toshiba Satellite U940 (Quelle: Toshiba)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER