Whatsapp-Nachrichten werden nicht mehr mitgelesen

Whatsapp-Nachrichten werden nicht mehr mitgelesen

26. August 2012 - Das Update der beliebten Messaging-App Whatsapp hat dazu geführt, dass über WLAN geführte Unterhaltungen nicht mehr ausspioniert werden können.
Whatsapp-Nachrichten werden nicht mehr mitgelesen
(Quelle: Whatsapp)
Mitte Mai wurde durch G Data bekannt, dass die App Whatsapp Sniffer über WLAN geführte Unterhaltungen des Messaging-Tools ausspionieren kann (Swiss IT Magazine berichtete). Nun melden die Sicherheitsspezialisten von G Data in einem Blogeintrag, dass bei den aktuellen, im Juli und August veröffentlichten Whatsapp-Versionen Konversationen über WLAN nicht mehr länger mitgelesen werden können. G Data habe dies in verschiedenen Tests mit den aktuellen App-Versionen festgestellt.


Whatsapp selber habe eine Mitteilung bezüglich der Verschlüsselung veröffentlicht: Demnach sind alle verschickten Nachrichten verschlüsselt – wenn man die aktuellsten Versionen der App einsetzt. Zudem werde die Chat-History nicht auf den Whatsapp-Servern gespeichert. Sämtliche Nachrichten würden als privat eingestuft und nur solange gespeichert, bis sie ausgeliefert worden seien. (abr)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER