SAP Hana: Preise an Mittelstand angepasst

SAP Hana: Preise an Mittelstand angepasst

17. Juli 2012 - Die Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe (DSAG) meldet einen Erfolg: Man habe sich mit der Forcierung nach einem mittelstandsgerechten Pricing für SAP Hana durchgesetzt.
(Quelle: SAP)
Die neue In-Memory-Technologie Hana von SAP stösst bei den SAP-Anwendern auf reges Interesse, wie die Investitionsumfrage 2012 der Deutschsprachigen SAP-Anwendergruppe (DSAG) zeigt. Allerdings haben viele Befragte auf die Einführung von SAP Hana verzichtet, weil ihnen der Preis zu hoch war. Dies hat die DSAG dazu veranlasst, ein mittelstandgerechtes Preismodell zu fordern. "Wir haben fast zwei Jahre dafür gekämpft, dass eine einfache SAP-Hana-Lösung für eine breite Masse von Unternehmen bezahlbar ist. Mit dem von SAP angekündigten Preismodell für die SAP Hana Limited Edition for Applications and Accelerators ist uns der Durchbruch gelungen", freut sich Marco Lenck, Technologievorstand der DSAG. Peter Maier, Global Head für Industrie und Line of Business Solutions bei SAP, betont indes, dass man mit den angepassten Einstiegspreisen den Kunden entgegenkommen wolle, die erste Erfahrungen mit SAP Hana machen möchten.

(abr)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER