Google-Glass-Konkurrent von Olympus?
Quelle: Olympus

Google-Glass-Konkurrent von Olympus?

Kamerahersteller Olympus soll an einer ähnlichen Display-Brille arbeiten, wie sie Google mit Google Glass in petto hat.
8. Juli 2012

     

Im Frühjahr wurde bekannt, dass Google an einer Display-Brille namens Google Glass arbeitet (Swiss IT Magazine berichtete). Nun könnte der Internetgigant Konkurrenz bekommen, denn Kamerahersteller Olympus hat ein ähnliches Projekt vorgestellt. Wie "The Verge" unter Berufung auf eine japanische Olympus-Pressemitteilung berichtet, ist das Bluetooth-fähige Head-Mounted Display (HMD) ähnlich weit fortgeschritten wie Google Glass und befinde sich bereits in der Testphase. Das Display sitzt am oberen Rand des Brillenglases und ist beim Protoyp mit dem Arbeitstitel MEG4.0 3,2 Millimeter hoch und breit sowie 2,7 Zentimeter lang und 27 Gramm schwer. Die Diagonale des Bildschirms, der eine Auflösung von 320 x 240 Bildpunkte liefert, misst 0,16 Zoll. Im Betrieb entstehe für den Träger der Brille der Eindruck eines Smartphone-Displays mit 3,8 Zoll Diagonale, der sich einen halben Meter von ihm entfernt befindet. Die Akkulaufzeit wird mit rund acht Stunden angegeben. Wann und ob MEG4.0 auf den Markt kommen wird, ist indes noch unklar. (abr)



Weitere Artikel zum Thema

Google hat Cyber-Brille in der Pipeline

5. April 2012 - Unter der Bezeichnung "Project Glass" arbeitet Google offensichtlich an einer Display-Brille, mit der sich Informationen in das Sichtfeld des Users einblenden lassen. Ein Video zeigt, in welche Richtung die Entwicklung geht.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER